Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Hölle ruft “ von Herbert Kaiser

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

29.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Herbert, gute Dichtung

die Hölle ist Fantasie. Stell dir einmal vor, du sitzt auf einem Stern von dem du die ganze Erde überblicken kannst. Du siehst nicht nur, wie die Menschen die Natur verschandeln und wie sie sich gegenseitig umbringen. Du musst zu dem Schluß kommen: Das ist die Hölle !

Herzlich Karl-Heinz

Herbert Kaiser (29.09.2020):
Werter Karl-Heinz, Du hast vollkommen Recht. Aus dieser Vogel Perspektive sitzt die Menschheit in der Hölle... Das hat meines Wissens auch Sartre so gesehen. Herzlichen Dank für diesen Hinweis und Deinen Kommentar. LG HERBERT

hgema (infolyrik-kriegundleben.de)

29.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Herbert,

hast Deiner Fantasie freien Lauf gelassen, denn es gibt keine geheime Hölle unter der Erde oder sonstwo, es ist eine erdachte Lehre der Kirchen, um sich Menschen durch Angst gefügig zu machen. Engel braucht der Himmel auch nicht, die Zahl war von Anfang an festgelegt, braucht keine Neuen. Ja, der Teufel lässt dieses Gedankengut in den Menschen walten, um sie vom Glauben an den Schöpfergott wegzulocken.
Im Grab ruhen Verstorbene und werden in der verheißenen biblischen "Auferstehung"
wieder zum Leben erweckt( siehe Johannes 5 Vers 28,28).
Die Hölle ist hier auf der Erde für so viele Erdenbürger und wird immer schlimmer.
Liebe Grüße Heidrun


Herbert Kaiser (29.09.2020):
Natürlich gibt es keine Hölle samt Personal. Das ist reine Fantasie mit Augenzwinkern geschrieben. Bitte nicht ernstnehmen, ist reine Unterhaltung. LG HERBERT

Bild vom Kommentator
Hallo lieber Herbert, Orte die mich an die Hölle erinnern, diese sind oft vorhanden! Zum Glück lebe ich im Paradies! Grüße Franz

Herbert Kaiser (28.09.2020):
Lieber Franz, genieße dein Paradies, die Hölle ist nur Spekulation. LG HERBERT

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

28.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Herbert,
über Himmel und Hölle wird viel gewitzelt;
da wird dann so einiges verschnitzelt,
was auch zum Begrinsen animiert.
Humor aber ist vom Himmel gekürt!
Da sind selbst die Engelein amüsiert,
denn sie wissen bereits: das Schlechte verliert...

Von meinem "Pferdefuß" einen Gruß - Renate





Herbert Kaiser (28.09.2020):
Danke, liebe Renate, dein Gruß ist angekommen. Die Dunkelheit verliert immer gegen das Licht, das Schlechte gegen das Gute... LG HERBERT

freude (bertlnagelegmail.com)

28.09.2020
Bild vom Kommentator
...Herbert, Menschenfleisch muss gepeinigt werden. *Lach*
Toll geschrieben, lG Adalbert.

Herbert Kaiser (28.09.2020):
Lieber Adalbert, zu oft erfolgt die Peinigung im Leben, da hat die Hölle nicht mehr viel zu tun... Oh doch, sie muss die Peiniger umerziehen. LG HERBERT

Margit Farwig (farwigmweb.de)

28.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Herbert,

ach, ist das beinahe feierlich vorgetragen, man erwartet Böses und doch endet alles in göttlicher Weise, man wird zum Engel ganz leise. Ich werde mal darauf achten, setze mich dazu auf eine Mauer und höre mir des Sängers Lied an, "was hör ich draußen vor dem Tor, was auf der Brücke schallen..." und höre schon die Peitschen knallen. Bloß weg!!!
Ein opulentes Gedicht!

Herzliche Grüße, Margit.

Herbert Kaiser (28.09.2020):
Liebe Margit, der Himmel wartet und ist immer offen. Luzifer ist nur eine Drohung, die Hölle nur Spekulation. Sartre sagte sinngemäß - die Hölle sind die anderen. Danke für deinen Kommentar. LG HERBERT

Bild vom Kommentator
Versteh nicht alles. Bin vielleicht zu dumm für bestimmte Kunstformen der Prosa / Lyrik? (z. B. Satire, Politik... ) LG.

Herbert Kaiser (28.09.2020):
Danke für deine Worte. Das Höllending ist mit Augenzwinkern geschrieben und nicht ernstgemeint. Einfach ein G'schichtl... LG HERBERT

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).