Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wieviel Abschied bleibt uns noch?“ von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Skupniewski-Fernandez anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

chriAs (christa.astla1.net)

01.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Jürgen, habe gerade die Nachricht gelesen, ich glaube ich kann mitfühlen....
Lieben Gruß. Christa

Jürgen Skupniewski-Fernandez (02.10.2020):
Hallo Christa, du weißt ja, um wem es sich handelt! Bist du noch unterwegs? Bleib gesund. Jürgen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

28.09.2020
Bild vom Kommentator
Das ist ein Abschiedsgedicht
ganz besonderer Art...
Fast zu zart, um es zu berühren.

Wenn sich die Reihen langsam lichten,
ist viel Wehmut zu spüren.

Liebe Gedankengrüße von mir - Renate

Jürgen Skupniewski-Fernandez (02.10.2020):
Die Wehmut ist wie eine Fahne, die der Wind in Bewegung hält. Die tiefe Verbundenheit einer tiefen Freundschaft. Danke. Kraft und Gesundheit Jürgen

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).