Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Goodbye Chérie“ von Herbert Kaiser

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

02.10.2020
Bild vom Kommentator
Traurig. Aus dem Leben. Aber gekonnt verdichtet, lieber Herbert. Herzlichst RT

Herbert Kaiser (02.10.2020):
Lieber Rainer, es freut mich, dass das Gedicht deinem Urteil gerecht wird. Trennung ist leider manchmal für beide das Beste... Ein Neubeginn ist dann möglich. LG HERBERT

rnyff (drnyffihotmail.com)

02.10.2020
Bild vom Kommentator
Ein Klasse Abschiedsgedicht und die beste Gebrauchsanweisung. Kompliment und lieber Gruss Robert

Herbert Kaiser (02.10.2020):
Besten Dank für Deinen Zuspruch. Soll aber keine Gebrauchsanweisung für Trennung sein... es gibt auch Versöhnung. LG HERBERT

freude (bertlnagelegmail.com)

02.10.2020
Bild vom Kommentator
...Herbert, oftmals geht es nicht anders, gut geschrieben.
LG Adalbert

Herbert Kaiser (02.10.2020):
Lieber Adalbert, Trennung ist heutzutage alltäglich. Früher war das ganz anders - da war die Frau nicht autonom, sondern vom Mann abhängig. Danke für Deinen Kommentar. LG HERBERT

Bild vom Kommentator
Dies lieber Herbert erleben jeden Tag immer wieder Mitmenschen. Zweilen muss man wahrlich sagen, "das war es"! Dir Grüße Franz

Herbert Kaiser (02.10.2020):
Lieber Franz, das meine ich auch - eine Trennung ist besser als ein Weiterwurschteln. Und Reisende sollte man nicht aufhalten... LG HERBERT

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).