Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Leben“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Horst Werner (horst.brackergmx.de)

05.10.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Robert!
Schöne Gedanken, schöne Worte, zu Versen gemacht!
In lyrischer Harmonie intoniert, ist Balsam für die empfindsame Seele!
Solche Gedanken hat sicherlich jeder!
Liebe Grüße!
Horst Werner


Robert Nyffenegger (05.10.2020):
Danke Dir für Deinen Kommentar und kann nur sagen, das ist meine höchstpersönliche Ansicht, niemand muss sie übernehmen. Glaubensfreiheit ist ein Menschenrecht. Als naturwissenschaftlich Ausgebildeter komme ich persönlich zu dieser Ansicht. Herzlich Robert

rucardo (leder.stahlhispeed.ch)

05.10.2020
Bild vom Kommentator
Je näher es ans Sterben geht,
denkt mancher an ein ewig Leben,
weil er die Endlichkeit nicht versteht,
sucht er sich Trost im Leben

Robert Nyffenegger (05.10.2020):
Danke Dir, sehr guter und treffender Vierzeiler. Jeder muss für sich entscheiden, was am besten für ihn passt. Lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Ja lieber Robert, es immer wichtig, welche Einstellung man zum Leben hat! So manche Menschen sagen schon bei der Geburt, "warum ich?"! Da geht später alles in die Hose! Grüße Franz

Robert Nyffenegger (05.10.2020):
Danke Dir herzlich lieber Franz. Es ist so, wie Du sagst, jeder muss für sich die geeignete Enstellung zu Leben und Tod finden und das ganz ohne Zwang oder Vorschrift. Lieber Gruss Robert

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Nicht so pessimistisch, lieber Robert. Wir treffen uns irgendwann im Poetenhimmel! Herzlichst RT

Robert Nyffenegger (04.10.2020):
Danke Dir, ich weiss wer glaubt, denkt wer nicht glaubt ,sei ein Pessimist. Dem ist aber nicht so, würde eher sagen ein Realist. Wenn ich denke, dass ich all die AL wieder treffen würde, wird mir Bange, aber auf Dich freue ich natürlich schon. Herzlich Robert

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Robert.

Man kann positiv durchs Leben gehen und allem eine gute Seite abgewinnen... oder man ist negativ eingestellt, dann sieht man in allem nur das Ende... ich denke dass jedes Ende einen Anfang birgt. Darum sehe ich das zwangsläufig mal wieder anders als Du. Macht aber nix....

Herzlichen Gruß in Deinen Sonntag Horst

Robert Nyffenegger (04.10.2020):
Das macht überhaupt nichts, eigentlich kann man auch nicht darüber diskutieren, da niemand es weiss. Für mich hat das aber mit positiv oder negativ nichts zu tun. Das ist einfach eine Schlussfolgerung aus meiner Naturbeobachtung. Alles hat einen Zweck und einen Sinn und auch Konsequenzen, wenn es nicht innerhalb der Naturgesetze liegt. Ein Leben nach dem Tod macht keinen Sinn und liegt nicht in der Natur, aber jeder soll und darf glauben was er will. Herzlich Robert

Bild vom Kommentator
Lieber cooler Drittbrettfahrer Robert...
woher wir kommen, wohin es nun schließlich geht...
ob Fortuna´s Rad sich fix in uns´re Richtung dreht?!?
du trittst gerne auf weiche Schollen*
als (B)engel wir nie Scheiche wollen ;-))
Bist mit Brett vor´m Kopf...selten feige, aber bleed!!
*= keine Wolkengespinste, nur Ackerboden :-)
Herzl. sonnige Schmunzler am heutigen
Welttierschutztag vom furchtlosen
Schwabenfreund Jürgen

Robert Nyffenegger (04.10.2020):
Genau so ist es wie Du sagst. Ackerboden ist Natur, Wolkengespinste reine Fantasie, aber die muss natürlich auch ihren Platz haben. Welttierschutztag, da lasse ich heute meine Flöhe und Läuse am Leben. Herzlich mit Dank Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
...Robert, da hast du schon wieder Recht. G'storb'n is g'storb'n und austeh'n gibt's nimmer.
Schönen Sonntag und lG, Bertl.

Robert Nyffenegger (04.10.2020):
Danke Dir, so ist es leider, aber das Gegenteil wäre bei näherer Betrachtung katastrophal. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).