Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Welk“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Gundel (edelgundeeidtner.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
so wahrer Ausspruch und stimme dir zu.
welk bin ich noch nicht, denn
taufrisch habe ich auf der Terrasse ein Sonnenbad
erhascht....
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir deine Gundel


Margit Farwig (04.10.2020):
Liebste Gundel, so kann man richtig leben, in der Sonne bildhaft schweben, was gibt es Schöneres, eben. Herzlichen Dank und liebe Sonntagabendgrüße dir von deiner Margit

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
So ist es,liebe Margit.
Man muss Selbstvertrauen haben.
Ganz liebe Grüße von deiner Brigitte

Margit Farwig (04.10.2020):
Das haben wir doch immer schon getan, so nehme ich es an, liebe Brigitte. Ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße von deiner Margit

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Werde ich mir merken, liebe Margit! Schmunzelnd grüßt dich dein Lyrik-Freund RT.

Margit Farwig (04.10.2020):
Damit liegt man immer richtig, sich's zu merken ist sehr wichtig, lieber Rainer. Schmunzeldank und liebe Grüße von der Poeten-Freundin Margit

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

...selbst wenn auchl älter so manch Balken,
der Geist stets hell lässt nur gestalten,
wenn man gedanklich zumeist rege
und nicht zusehr verfällt ins Träge...

Dabei wäre noch anzumerken, dass man wenn man sich so manchesmal die sog. Jugend ansieht, jeder nebenher in sein Smartphone vertieft, es doch den Kopf schütteln lässt, ganz ohne Geknister ;-)))

Herzlich liebe Grüße
Uschi


Margit Farwig (04.10.2020):
Liebe Uschi, kommt Dein schöner Kommentar geflogen, setzt sich nieder auf mein Gebälk, und ich kann nicht länger warten ich bedank' mich, weil er mir zu gut gefällt...;) Die Jugend lebt vom Niederschau'n, die Welt leuchtet aber nur vom zum Himmel schau`n Auch Dir herzlich liebe Grüße von Margit

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Margit,

richtige Einstellung!

LG Horst

Margit Farwig (04.10.2020):
Jawoll, Horst, so ist es und so bleibt es.. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
...so ist es Liebe Margit, frischer Geist hält Jung.
LG in einen sonnigen Sonntag schickt dir
Karin


Margit Farwig (04.10.2020):
Und, liebe Karin, bei Rolf Hochhuth las ich sogar, wer schreibt lebt länger, ist doch herrlich. Danke und liebe Grüße dir von Margit

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Geknistert hat´s gar oft bei mir,
doch hab ich stets den Kampf gewagt.
Das mit dem Welken - glaub ich dir -
passiert, wenn man zu schnell verzagt.

Sonntagsgrüße schickt dir
weder glatt, noch verwelkt
Ingrid






Margit Farwig (04.10.2020):
Wer wird denn gleich in die Luft gehen, hieß es mal. Das alles lassen wir schön sein und spielen "Tapferes Schneiderlein". Herzlichen Dank für den Reimkommentar und liebe Grüße in deinen Sonntag, Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).