Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vers sehn“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wortwörtliches-Wortspiele“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert
manchmal kann ganz ausversehn,
ein Vers auch mal den Kopf verdreh'n
Ein toll geschmiedeter Vers - eine echte poetische Qualitätsschmiede!
LG. Michael


Adalbert Nagele (06.10.2020):
...wenn du das sagst, so freut es mich Michael. Ich danke dir mit lG, Adalbert.

Horst Werner (horst.brackergmx.de)

05.10.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Bertel, mein Freund!
Schöne Gedanken, schöne Worte, zu Versen gemacht!
In lyrischer Harmonie intoniert, ist Balsam für die empfindsame Seele!
Liebe Grüße!
Horst Werner


Adalbert Nagele (05.10.2020):
Horst Werner, das hör ich gern, das ist was für nah und fern. Ein Dankeschön mit lG, Bertl.

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
...Bertl,

..nun Verse manchesmal entstehn,
vielleicht sogar ja aus Versehn,
jedoch ganz sicher auch mit Grund,
mancheiner tut die Meinung kund.

Solange es Gedanken bleiben,
von Menschen, die sie niederschreiben,
egal aus Absicht oder Versehen,
werden sie manche nicht verstehn....

So ist das nun mal und wie oft kommt es auch vor, dass Geschriebenes von Lesern auch ganz unterschiedllich aufgenommen wird!
Schönen Abend, Uschi




Adalbert Nagele (04.10.2020):
...danke Uschi, du siehst es ganz richtig. Doch wenn jemand in Antwortkommentaren arrogant und maßlos überheblich, ohne jegliche weitere Erklärung, immer wieder darauf hinweist, dass man nichts verstehe; dann ist das eine Anmaßung sonders gleichen. Wundern tut es mich ja nicht gerade, denn es laufen so viele Gestörte herum, warum auch nicht in Dichterkreisen? Eine gN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Wort(vers)künstler Bertl...
ich kann auch im Sturm mein geschüttelten Ruhe-Vers* steh´n
doch sag mal was satierisches zu des Stiefschwester´s FEEN ;-))
ein wenig mehr PULS* sollte noch geh´n
könnten Sterne vor allen Augen dreh´n?!?
ach, ganz im Geheimen tun sich hier bloß heiße Winde bläh´n!!!
1000 Schmunzel-Abendgrüße am
heutigen Glühbirnen-Austauschtag USA
vom herzhaft sparsamen Fantasie-Freund Jürgen

Adalbert Nagele (05.10.2020):
Ach Jürgen, mein Freund der Fantasie, dein Kommi gefällt mir wie noch nie. Die heißen Winde blähen schon, drum mach ich mich jetzt schnell davon. Eine gN8 und ein Dankeschön mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Hallo mein Freund Bertolucci. Es ist immer wieder der gleiche Personenkreis, der anderen Autoren unterstellt, dass diese halt nichts verstehen würden. Diesen Fall hatten wir vor einigen Tagen auch in e-Stories! Als Fazit muss ich sagen, für mich sind diese bedauernswerte – krankhaft überhebliche Zeitgeister! Dir viele Grüße Francesco

Adalbert Nagele (04.10.2020):
...stimmt genau Don Francesco;-) ich würde sie dazu noch als Egomanen und Egozentriker bezeichnen. Merci und lG, Bertolucci.

rnyff (drnyffihotmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Ich kann Dir nur sagen;
Man kann gut dichten ohne denken.
Man muss sich dann den Kopf verrenken,
um zu verstehen was gedichtet,
und was man damit angerichtet .
Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (04.10.2020):
...stimmt Robert, nur manche wollen das nicht wahrhaben. Merci und lG, Bertl.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
so oft wie mir schon die Dichtung rausgeflogen ist, könnte ich gar kein Dichter mehr sein. Ich bin ja nicht ganz dicht. Aber vielleicht doch dichter, als andere.
Liebe Grüße Andreas

Adalbert Nagele (04.10.2020):
...Andreas, ich sehe das auch so, dass du dichter bist als manche andere. In diesem Fall geht es mir aber mehr um oberflächliche, als auch genaue Leser(innen), die einfach nicht verstehen sollten, was manch ein(e) Autor(in) mit seinem (ihrem) Vers ausdrücken will; die dann in Antwort- Kommentaren von sehr überheblichen Autor(inn)en für blöd oder zu dumm hingestellt werden. Ich danke dir mit lG, Bertl.

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
LIeber Bertl,

um Verse zu schmieden muss man doch eigentlich schon nachdenken. So aus Versehen habe ich noch nie ein Gedicht geschrieben, lach. Wenn es bei Dir so geht, fände ich das beneidenswert,

liebe Grüße,

Heidi

Adalbert Nagele (04.10.2020):
...Heidi, du hast schon Recht, aber es geht in diesem Fall mehr um oberflächliche, als auch genaue Leser(innen), die einfach nicht verstehen sollten, was manch ein(e) Autor(in) mit seinem (ihrem) Vers ausdrücken will; die dann in Antwort- Kommentaren von sehr überheblichen Autor(inn)en für blöd oder zu dumm hingestellt werden. Ich danke dir mit lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).