Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„HERBSTTREIBEN“ von Heidi Schmitt-Lermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Herbst“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

07.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Heidi, ein Herbstgedicht in dem alles stimmt. Das schöne Bild versinnlicht diese herrliche Zeit des Jahres.

Herzlich Karl-Heinz

Heidi Schmitt-Lermann (07.10.2020):
Lieber Karl-Heinz, ich finde den Herbst auch wundervoll, auch im November. Da wächst die Poesie und die Fantasie. Vielen Dank für den schönen Kommentar und die lieben Worte, liebe Grüße, Heidi

Night Sun (m.offermannt-online.de)

05.10.2020
Bild vom Kommentator
Guten Abend Heidi, im Frühling und Herbst verändert sich die Natur am schnellsten, im Herbst allerdings noch mehr, seien es Blattfarben, Reifeprozesse, Tiere, die sich ihr Winterfett anfressen oder Vorräte anlegen, was der Mensch auch mit seinen Gartenfrüchten macht, denn für den Winter soll vorgesorgt werden. Du hast dieses lebhafte Treiben in deinem Gedicht lebendig dargestellt und das Bild spricht für sich. Herzlichst, Inge

Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Liebe Inge, Schön hast Du den Herbst beschrieben. Der Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten in seiner Farbenpracht und Buntheit. Die Tiere müssen nicht darben und können sich vor dem Winter noch einmal richtig satt fressen und können auch vorsorgen. Danke für den schönen Kommentar, liebe Grüße, Heidi

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

05.10.2020
Bild vom Kommentator
Gerade aus einem schönen Urlaub zurück, liebe Heidi, sehe ich dein zauberhaftes Bild zum passenden Herbstgedicht. RT dankt dir herzlich und schickt dir liebe Grüße!

Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Lieber Rainer, Fein, dass Du so einen schönen Urlaub hattest. Jetzt musst Du Dich erst davon noch erholen, daheim. Danke für den netten Kommentar. Hat mich gefreut. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Wundervoll beschrieben und als Fazit, beides hat wieder Klasse! Grüße Dir Heidi der Franz

Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Lieber Franz, Das freut mich, dass Dir mein Beitrag gefällt. Danke für den schönen Kommentar. Hat mich gefreut, liebe Grüße, Heidi

Gundel (edelgundeeidtner.de)

05.10.2020
Bild vom Kommentator
Ja, liebe Heidi,
dein Werk mit Bild löst eine
Lebensfreude aus. Der Herbst
zeigt uns die schönste Farbenpalette.
Bei mir ist die Amsel im goldgelben Weinlaub
beim Naschen:-))))
Liebe Morgengrüße schickt dir herzlich Gundel

Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Liebe Gundel, ja die Amseln wissen immer wo sie etwas holen können. Der Herbst ist eine gute Jahreszeit für sie. Das Haus meines Bruders ist im Herbst von rotem Weinlaub umgeben. 'Das sieht so toll aus. Schön, dass Du ihn auch hast. Danke für den netten Kommentar, liebe Grüße, Heidi

Margit Farwig (farwigmweb.de)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Heidi,

ich kann mich gar nicht sattsehen an diesem zauberhaten Gemälde. Ich meine, die Amsel schaut mich an und freut sich, in dieser Harmonie der Farben leben zu dürfen. Die Tiere leben ihren Lebenszyklus aus. Hier kommt täglich ein Eichhörnchen vorbei, ärgert aber die vielen Vögel. So ist es auch in der Natur.

Herzliche Grüße in Deinen Abend von Margit


Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Liebste Margit, ja manchmal sind auch die Eichkätzchen kleine Kobolde, denen viel Unsinn einfällt. Aber das macht sie ja so liebenswert. Auch die Vögel machen viel Freude, wenn man sie füttert und sie zutraulich näher kommen. Danke für den sehr netten Kommentar, liebe Grüße, Heidi

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Heidi.
Ein Gedicht wie ich es liebe.Wunderbar und ein herrliches Bild dazu.
Sei lieb gegrüßt von
Brigitte

Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Liebe Brigitte, so ein schöner Kommentar. Hat mich sehr gefreut. Herzlichen Dank, liebe Grüße, Heidi

freude (bertlnagelegmail.com)

04.10.2020
Bild vom Kommentator
...ja Heidi, nachdem ich dein überzeugend gutes "Herbsttreiben" gelesen und dein tolles Bild dazu gesehen habe, schlag ich vor, wir machen einfach dieses Treiben mit und lassen uns nicht vertreiben.
GlG Bertl.

Heidi Schmitt-Lermann (06.10.2020):
Lieber Bertl, ja das machen wir. Lassen wir die doch auch schöne Zeit auf uns zukommen. Danke für den netten Kommentar. Hat mich gefreut, liebe Grüße, Heidi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).