Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„I bin i“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

07.10.2020
Bild vom Kommentator
..Bertl,

wonst a sogst, loss ma mei Ruah,
gib no schnö, mein Senf dazua,
wia da Schnobl gwochsn is,
des is sicherlich gonz gwiss,

a wons net jeder glei vasteht,
wias mit da Mundort woi so ged,
hobn mia zwa do ka Schwierigkeid,
fia heid und murgn und olle Zeit!

Schönen Abend, Uschi

Adalbert Nagele (08.10.2020):
Uschi, deis host richti g'sogt, drum da Steira Bua neit klogt; bist di Scheinste von gaunz Wean, um di olle Mauna rean; wos is jetzt Wean, gaunz ohne di? Deis ane mecht da Bertl, heit nou, frogn di. Daunk da schei, liab's Weanamadl, beiß gern dir amoi in dei Wadl. GN8 und lG, Bertl.

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

07.10.2020
Bild vom Kommentator
Phantastische Mundart, des is ja wie de Schnabbl gwachsen ist. Gut, icke kann det nit so, aber mal schauen, natürlich sehr süß.

LG und a Schmankerl. Karl-Konrad

Adalbert Nagele (07.10.2020):
...merci Karl-Konrad, zum Glück bin ich kein Krummschnabel;-)))*lach* lG von Adalbert.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

07.10.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

gut gelungenes Mundartgedicht und auch verständlich.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (07.10.2020):
...das freut mich Karl-Heinz;-) lG, bleib gesund und munter, Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
ich habe dein tolles Mundartgedicht voll verstanden! Ein Mundartgedicht müsste ich auch mal in Angriff nehmen, wobei mein sächsischer Dialekt schwerer zu verstehen sein dürfte als der steyerische!
LG. Michael

Adalbert Nagele (06.10.2020):
...das freut mich Michael, ich danke dir. Wenn ein Mundartgedicht in sächsischer Art gut geschrieben ist, ist es sicher nicht schwieriger zu verstehen als ein steirisches. Ich war schon drei Mal in Dresden und hatte nie Probleme mit eurer Mundart. Einfach, flüssig und zusammenhängend geschrieben, sollte es keine Probleme geben. Probiere es einfach mal aus. LG Bertl.

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert.
Gegensätze ziehen sich eben an.
Wunderbar.
Ganz lieben Gruß von Brigitte

Adalbert Nagele (06.10.2020):
...nicht nur das Brigitte, es ist auch Charaktersache;-)))lächel* merci und lG, Bertl.

maza (MarijaGeisslert-online.de)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Bertl, uff des kommts jo au a, das du do andre mogsch, so wie ner isch.
Kuck, hab sogar alles verstanden, habs sehr gerne gelesen. Liebe Grüße Dir.maria.

Adalbert Nagele (06.10.2020):
...Maria, das hab ich immer schon;-))) es ist einfach Charaktersache. Besten Dank und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator

Don Bertolucci, Kontroversen – Unterschiede, die sind im Leben immer vorhanden, gewichtig man kommt mit diesen klar. Wir beide so denke ich, haben damit nie Kummer! Wichtig ist dabei immer das Ende und wenn man sich mag, dann ist alles OK! Gerne gelesen und dies flüssig und alles verstanden, so wie auch gerade bei Marlene! Grüße Dir der Don Francesco


Adalbert Nagele (06.10.2020):
...Francesco, dazu braucht es halt auch einen guten Charakter, der vielen fehlt heutzutage. Merci und lG, Bertolucci.

rnyff (drnyffihotmail.com)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Ja so Dialekte sind immer gfreut, besonders wenn man sie für sich so positiv zummenstellt und der Gegenpart auch etwas davon mitkriegt. Herzlich Robert

Adalbert Nagele (06.10.2020):
...Robert, eines vorweg, das Gedicht ist nicht autobiografisch; aber es freut mich, dass es dir gefallen hat. LG Bertl.

MarleneR (HRR2411AOL.com)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

jo, du bist du und sie ist sie.
Doch paßt es zusammen, irgendwie.
Denn Gegensätze ziehn sich an,
so bleibst am Glück du immer dran.

Liebe Grüße und prima hast du es geschrieben, Marlene

Adalbert Nagele (06.10.2020):
...Marlene, eines vorweg, das Gedicht ist nicht autobiografisch; aber es freut mich, dass es dir gefallen hat. LG Bertl.

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Ganz liebe Verse von Dir, hab laut lachen müssen. Da hätte sich selbst Peter Rosegger gefreut.

LG Herbert

Adalbert Nagele (06.10.2020):
...ja, das denke ich auch Herbert. Peter Roseggers Waldheimat ist ja nicht weit entfernt von meinem zuhause. Die Steirer haben halt einen eigenen Humor. Ein Dankeschön mit lG, Adalbert.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
dit hab ick jut verstanden, obwohl dit überhaupt nich meine Spreche is, wenne verstehst wie ick meine.
LG Andreas

Adalbert Nagele (06.10.2020):
Das freut mich Andreas; ein Wiffzack warst du ja schon immer. Merci und lG, Bertl.

rucardo (leder.stahlhispeed.ch)

06.10.2020
Bild vom Kommentator
s'isch alles nid rächt
was si isch und was si tuet
d'hauptsach isch
ihr händ's zämme guet



Adalbert Nagele (06.10.2020):
...merci Rudolf für deinen schönen Kommentarreim und lG, Adalbert.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).