Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hempels zu Besuch“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de)

13.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
dann mal gute Besserung dir,
und immer Augen auf wen man bei sich aufnimmt, lgmaria

Franz Bischoff (17.10.2020):
Herzlichen Dank Dir wieder und passe gut auf Dich auf! Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Ja Franz, das ist eine besondere Spezies, die einem auf dem Magen liegen. Gute Besserung wünscht dir, Sieghild

Franz Bischoff (11.10.2020):
Liebe Sieghild, ich freue mich von Dir zu hören und Dank Dir! Da ich aktuell noch mit meiner Erkältung kämpfe, eine etwas kurze Antwort! Bisher sind wir von dieser Sorte Zeitgenossen verschont geblieben, doch einige Bekannte – Freunde können hier Lieder singen. Kaum waren diese Geier im Haus, so stellten sie schon alles auf den Kopf und schnüffelten im ganzen Haus und dabei gab es Erlebnisse, die man her nicht schildern mag! Einer von vielen Gründen, dass wir hier sehr vorsichtig sind! Danke dem Kommentar und Grüße Franz und so langsam geht es mir wieder besser. Ich werden morgen den Arzt konsultieren

Musilump23

10.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
die Hempels, bekannt als überaus verzichtbare Monster werden nie und niemals so, wie man sie gerne hätte. Auch hier gilt es: Abstand halten! Mir ist diese Sippe noch nie auf die Pelle gerückt, da ich diese grauen Mäuse auch nicht einlade. Ein Treff auf engsten Raum kostet sicherlich Nerven, Geduld und Toleranz! Du lädst sie anscheinend wohl öfter ein, um gern darüber zu schreiben.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (11.10.2020):
Richtig Karl - Heinz, diese sind Monster! Da ich aktuell noch mit meiner Erkältung kämpfe, eine etwas kurze Antwort! Bisher sind wir von dieser Sorte Zeitgenossen verschont geblieben, doch einige Bekannte – Freunde können hier Lieder singen. Kaum waren diese Geier im Haus, so stellten sie schon alles auf den Kopf und schnüffelten im ganzen Haus und dabei gab es Erlebnisse, die man her nicht schildern mag! Einer von vielen Gründen, dass wir hier sehr vorsichtig sind! Danke dem Kommentar und Grüße Franz und so langsam geht es mir wieder besser. Ich werden morgen den Arzt konsultieren

freude (bertlnagelegmail.com)

10.10.2020
Bild vom Kommentator
Auf Hempels man gut reagiert,
wenn man sie schnell ausquartiert.

Gute Besserung Francesco und lG,
Bertolucci.

Franz Bischoff (11.10.2020):
Volltreffer mein Spezl Don Bertolucci! Da ich aktuell noch mit meiner Erkältung kämpfe, eine etwas kurze Antwort! Bisher sind wir von dieser Sorte Zeitgenossen verschont geblieben, doch einige Bekannte – Freunde können hier Lieder singen. Kaum waren diese Geier im Haus, so stellten sie schon alles auf den Kopf und schnüffelten im ganzen Haus und dabei gab es Erlebnisse, die man her nicht schildern mag! Einer von vielen Gründen, dass wir hier sehr vorsichtig sind! Danke dem Kommentar und Grüße Dir der Don Francesco und so langsam geht es mir wieder besser. Ich werden morgen den Arzt konsultieren

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

09.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
erst mal ganz gute Besserung!!!!! Wenn jetzt so was ist, denkt man sofort an Corona.Habe auch im Moment die Nase verstopft und Atemnot. Aber meine Ärztin sagte, weil ich kein Fieber habe, keinen Husten, keine Laufnase und keine Kopfschmerzen, ich hätte kein Corona. .Habe schon viele Jahre mit Staubmilben zu tun. Dabei hat man auch Atemnot.
Ja die "Scheisscorna"! Hier in Frankreich ist es wieder sehr schlimm. Wir leben hier auf dem Abstellgleis. Kein Besuch, nirgend wo hingehen . Ja so ist es .
Und jetzt mal zu deinem Gedicht. Ich kenne den Ausdruck:"hier sieht es aus wie bei Hempels unterm Bett" Ist gut, dass wir nicht Hempel heissen.
Alles Gute und wer' gesund herzlich Wally

Franz Bischoff (11.10.2020):
Von Herzen mein Dank Dir liebe Wally! Da ich aktuell noch mit meiner Erkältung kämpfe, eine etwas kurze Antwort! Bisher sind wir von dieser Sorte Zeitgenossen verschont geblieben, doch einige Bekannte – Freunde können hier Lieder singen. Kaum waren diese Geier im Haus, so stellten sie schon alles auf den Kopf und schnüffelten im ganzen Haus und dabei gab es Erlebnisse, die man her nicht schildern mag! Einer von vielen Gründen, dass wir hier sehr vorsichtig sind! Danke dem Kommentar und Grüße Franz und so langsam geht es mir wieder besser. Ich werden morgen den Arzt konsultieren

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

09.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
für wahr, was du da so schön in Verse gekleidet hast.
Es gibt sie solche BegebEinheiten.
Alles Gute für Gesundheit mit LG
Karin

Franz Bischoff (11.10.2020):
Herzlichen Dank liebe Karin! Da ich aktuell noch mit meiner Erkältung kämpfe, eine etwas kurze Antwort! Bisher sind wir von dieser Sorte Zeitgenossen verschont geblieben, doch einige Bekannte – Freunde können hier Lieder singen. Kaum waren diese Geier im Haus, so stellten sie schon alles auf den Kopf und schnüffelten im ganzen Haus und dabei gab es Erlebnisse, die man her nicht schildern mag! Einer von vielen Gründen, dass wir hier sehr vorsichtig sind! Danke dem Kommentar und Grüße Franz und so langsam geht es mir wieder besser. Ich werden morgen den Arzt konsultieren

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

09.10.2020
Bild vom Kommentator
Oja,lieber Franz.
Ich kenne auch solche Leute.Bin froh,das wir nun weit von ihnen weg wohnen.
Ganz lieben Gruß, deine Brigitte

Franz Bischoff (11.10.2020):
Danke meine liebe Brigitte. Da ich aktuell noch mit meiner Erkältung kämpfe, eine etwas kurze Antwort! Bisher sind wir von dieser Sorte Zeitgenossen verschont geblieben, doch einige Bekannte – Freunde können hier Lieder singen. Kaum waren diese Geier im Haus, so stellten sie schon alles auf den Kopf und schnüffelten im ganzen Haus und dabei gab es Erlebnisse, die man her nicht schildern mag! Einer von vielen Gründen, dass wir hier sehr vorsichtig sind! Danke dem Kommentar und Grüße Franz und so langsam geht es mir wieder besser. Ich werden morgen den Arzt konsultieren

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).