Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Schwalbenschwanzenzian“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Wundervoll wie immer wieder Don Bertolucci. Heutre war ich etwas am PC, doch ich muss alles mit Vernunft angehen! Bier schmeckt noch! Schmunzel! Grüße Francesco

Adalbert Nagele (11.10.2020):
Francesco übernimm dich nicht und mach am besten nur die Pflicht. Alles Gute und lG, Bertolucci.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

11.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
eine wunderschöne Segnung der alpinen Natur in Gestalt dieses blauen Schwalbenschwanzenzians hast du mit einem hohen informativen Gehalt in Worte gefasst, sodass auch ich meinen Horizont etwas erweitern konnte!
LG. Michael

Adalbert Nagele (11.10.2020):
...Michael, freut mich, dass es dir gefällt. Einen erholsamen Sonntag und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Wunderbar präsentiert in Wort und Bild. Ein kleiner Anschauungsuntericht. Vielen Dank
Lieber Bertl, es grüßt dich Sieghild

Adalbert Nagele (11.10.2020):
...merci Sieghild, das sind die kleinen Wunder der Natur. GlG Bertl.

Bild vom Kommentator
schön, Bertl, dass du ihn präsentierst, uns, die ihn selbst nicht kennen. LG von Monika

Adalbert Nagele (11.10.2020):
...Monika, das ist auch ein kleines Wunder der Natur. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Naturfreund- und Kenner Bertl...
so unscheinbar dies zarte Alpen-Kräutlein
doch mit 2cl Glas kannst wie´n echter Hirsch "petten"
geht ebenso Maderln durch Mark und Bein
ob wir lieber ´nen Bienenstich bei der Pirsch hätten?!?
P.S.: Mir sind diverse Spirituosen
nach´m zünftigen Mahl fremd
bin Selbstbetäuber beim Liebkosen
auch wenn´s unten mal klemmt ;-))
Herzl. Halali- und Duliöööh Morgengrüße
vom virtuellen Hirschzähmerfreund Jürgen
am bundesweiten Tag des Schauspiels
(big smile!)

Adalbert Nagele (11.10.2020):
Du bist ein Komödiant, ein Schauspieler genannt, klopfst echt, wie Specht, bin immer sehr gespannt. Jürgen, nimm dich nur im Herbst in Acht, wenn manch eine Jägerflinte kracht. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Schön in Wort und Bild.
Aber wie heißt das schöne Sprichwort:
Ein Schwalbenschwanzenzian allein macht noch keinen Herbst!
LG Siegfried

Adalbert Nagele (11.10.2020):
...ja Siegfried, wie es auch heißt: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Dennoch, einen schönen Herbst und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).