Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verdiente Altersruhe ?“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Musilump23

12.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
verdiente Altersruhe mit Fragezeichen, genießt in unserer “postmodernen“ Welt nicht unbedingt den Sympathiewert, den sich die ältere Generation eigentlich redlich erdient hat. Soweit es die Gesundheit zulässt, besteht auch im Alter oft Ehrgeiz und unbedingter Wille, noch aktiver Teil unserer Gesellschaft zu sein. Das Alter bringt aber mehr und mehr eine gewisse Schwere mit sich. Mache Fallschlingen sind zu umgehen um die Hürden zu meistern. Mit seiner eigenen Lebenszufriedenheit im Gleichgewicht, führt jedoch die Abkehr in die Realität der ablaufenden Zeit.
Ihr habt bisher gemeinsam die Rentnerzeit und die Tücken der Herausforderungen des Lebens mit Bravour bestanden, Gesundheit gab immer wieder Stärke und Kraft. Und über allem und auf allen möge weiter der Segen Gottes auf Euch schützend sich wölben.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

freude (bertlnagelegmail.com)

12.10.2020
Bild vom Kommentator
...Karl-Heinz, besser hättest du es nicht ausdrücken können. Die Ruhe im Alter hat man sich verdient, um noch halbwegs mithalten zu können.
LG Bertl.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

12.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
wenn ich dein Gedicht lese, bekomme ich Angst, alt zu werden, vor allem, wenn vielleicht noch eine Demenz droht, und alles aus dem Hirnkasten verschwindet, was vorher drin war. Auch bin ich alleine, und wenn mir was passieren sollte, käme ich vielleicht mit allem was ich weiß in ein Heim, und muss mich von fast allen Büchern trennen. Allein schon vor der Trauer graust es mir! - PS. Deinen Kommentar auf Roberts Corona-Gedicht habe ich mit breitem Schmunzeln gelesen!
Liebe Grüße von Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

12.10.2020
Bild vom Kommentator
Ausgezeichnet und getroffen. Deine Erlebnisse kann ich voll nachfühlen, selbst in meinem jungen Alter fühle ich die ersten Anzeichen. Schnarchen klappt schon bestens! In zehn Jahren - hoffe ich - habe ich Dich eingeholt. In diesem Sinn wünsche ich Dir eine gute Woche und den Elan für weitere solche beste Gedichte. Herzlich Robert

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

12.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

in gekonnter Art und Weise bist du mit Augenzwinkern an dieses sensible Thema humorvoll herangegangen.

Danke fürs Einstellen hier und das Lesenlassen!

Mit herzlich lieben Grüßen, Uschi
Bild vom Kommentator
Lieber Ka -He, wunderbar geschrieben wie sich das Leben eines Älteren abspielen kann.
So viele Jahre zählen schon dein Leben und immer wieder bringst du passende Gedanken
zu dem jeweiligen Dasein. Ich bewundere deine Kraft und deine poetischen Aussagen.
Herzlich grüßt dich Sieghild
Bild vom Kommentator
Ja lieber Karl – Heinz. Viele Rentner haben Kummer mit der Rentnerzeit!
1. Sie haben keine Zeit.
2. Sie haben Langeweile.
3. Sie besuchen mit Leidenschaft den Arzt
und so geht es mit vielen negativen Sachen weiter.
Ich für meine Person halte mich aus all diesem heraus und wenn mir etwas fehlen sollte, dann sind es die wundervollen und oft lustigen Gespräche mit meinen ehem. Kollegen! Doch im Büro kann man sie ja immer anrufen! Bzw. ich habe ja auch noch meine anderen Verbindungsmöglichkeiten!
Grüße Dir und Hildegard der fröhliche Rentner Franz

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

12.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

da hast Du die richtigen Worte gefunden um das Erleben rund ums Alter klar und deutlich, ohne Jammern darzustellen. Phantastisch!!!
Ich würde gern dieses Gedicht in meiner 14 tägig erscheinenden Publikation veröffentlichen, wenn Du gestattest, natürlich mit Deinem Namen als Autor versehen.

Sende Dir sann auch die Ausgabe als PDF.

Herzliche Grüße Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).