Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vatertag“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Vaterassoziationen“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

16.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

davon kann ich ein Lied singen. Ich hatte einen Stiefvater. Es zeigt sich wiederum, dass es verschiedene Väter gibt.

Herzlich Karl-Heinz

Ingrid Bezold (16.10.2020):
...gottseidank, Karl - Heinz. Ich denke mal, dass du einer von den Anderen bist. Wochenendgrüße schickt dir Ingrid

Bild vom Kommentator
Das klingt bitter. LG. L.

Ingrid Bezold (15.10.2020):
...nicht ganz. Eher so, wie dein Benutzername: Licht und Schatten. Danke Dir für's Lesen und kommentieren. Grüße schickt Ingrid

Margit Farwig (farwigmweb.de)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

das klingt unmenschlich, so kleine Seeln leiden und keiner merkt es, der Vater sowieso nicht. Es können verlorene Jahre werden. Du hast es schnörkellos gebracht, daher berührend.

Herzliche Grüße, Margit

Ingrid Bezold (15.10.2020):
Wenn diese Töchter Glück haben, treffen sie später Menschen, die ihnen all das Verlorene zurückgeben. Danke für dein Lob, Margit. Einen guten Tag wünscht dir Ingrid

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
Erinnerungen sind wie Sterne:
mal tröstlich nah - mal ganz in Ferne.

(fern ist dann manchmal doch ganz tröstlich...)

Ohne Wehleidigkeit - intensiv und geradeaus, die Zeilen.

Dir einen schönen Abend, Ingrid.

tschüß

Ingrid Bezold (15.10.2020):
Und mancher Stern wird dann plötzlich namenlos... Danke, Ralph für den schönen Kommi. Liebe Grüße in deinen Tag.

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
Wahrscheinlich hat er es gut gemeint! War aber sehr unbeholfen. Aber gut geschrieben! Klaus

Ingrid Bezold (14.10.2020):
Manche Väter sind tatsächlich unbeholfen, Klaus. Der hier aber nicht - er war ein Alles-könner und -wisser. Ich danke dir für´s lesen und kommentieren und wünsch Dir einen schönen Abend. Ingrid

freude (bertlnagelegmail.com)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
Ingrid, ich denke, diese Vaterassoziationen wird es immer geben, aber sie sind gegenüber früher schon eher ein Auslaufmodell; und das wäre gut so.
LG Bertl.

Ingrid Bezold (14.10.2020):
Die Kerle von heute sind wirklich ganz anders. In Teamwork agieren sie im Alltag. Liegt vielleicht auch an der Emanzipation der Frauen. Zu "meiner Zeit" war die Arbeitsteilung noch ein bisschen anders. Aber der alte Herr in meinem Gedicht war schon extrem..... Danke, Bertl und Grüße nach Leoben schickt Ingrid

Bild vom Kommentator
das ist ein bedrückendes und gutes Gedicht, das sicherlich aus langer Reflektion geschrieben ist. manche Menschen haben nichts zu geben. Sie schmücken sich, manchmal mit Kindern, auch Männer mit Frauen oder umgekehrt, als würden sie einen Weihnachtsbaum dekorieren.
Ein gutes und wichtiges Werk. LG von Aylin

Ingrid Bezold (14.10.2020):
Danke für den schönen Kommentar, Monika. Leider treffen deine Worte 100pro zu. Bei beiden Geschlechtern gibt es diese Energievampire. Eines bleibt ihnen versagt: Dankbarkeit und schönes Erinnern an die Zeit mit ihnen. Liebe Grüße in deinen Abend von Ingrid

Bild vom Kommentator
Alltäglich liebe Ingrid, wir sagen hier. "Suuuu isses leider zu oft"! Dir liebe Grüße Franz

Ingrid Bezold (14.10.2020):
Franz, ich denke mal, das hat vielleicht der Krieg aus manchen Vätern gemacht. Sie waren ja fast noch Kinder, als sie an die Front mussten. Danke und schönen Abend noch - wünscht Ingrid

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
Das ist wohl nicht selten, liebe Ingrid.
Habe selbst diese Erfahrung nicht gemacht wofür ich dankbar bin. Auch bei meinen drei "Sprösslingen" habe ich das vermeiden können ...

Hast Du sehr eindringlich verfasst und beschäftigt Dich noch heute wie man sieht.

LG Horst

Ingrid Bezold (14.10.2020):
Da können sich deine Kinder glücklich schätzen, Horst. Sie werden dich dann später immer in guter Erinnerung behalten, da bin ich mir sicher. Grüße in deinen Abend schickt Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).