Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Entflieh der Pein des Seins “ von Ramona Benouadah

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ramona Benouadah anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Sonnenfisch (sonnenfischlive.de)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
So erlebe auch ich meine Promenaden im Wald, Ramona!
Der Pein der Zivilisation den Rücken kehren,
dem Ego in uns und um uns.
Die Natur erleben: ihre Gegenwärtigkeit,
ihr Sein im Jetzt ...
die Elementarwesen der Luft, des Wassers, der Erde:
die Sylphen, die Undinen, die Gnome ...
Einssein mit den Farbensinfonien,
mit dem "Blätterdach", mit dem "Gesang des Windes" ...
mit dem tänzerischen Gestus ihrer Äste ...
Merci, Madame: August

freude (bertlnagelegmail.com)

14.10.2020
Bild vom Kommentator
...Ramona, sooft es geht, entflieh ich auch,
dann ist alles andre Schall und Rauch.

LG Adalbert.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).