Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Heute um 19 Uhr Aufbruch zur Plündertour“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

21.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Brigitte,

jeder Verbrecher macht einmal einen Fehler, der ihn ins Gefängnis bringt.

Herzlich Karl-Heinz

Brigitte Waldner (23.10.2020):
Lieber Karl-Heinz, Fehler hat er wohl sicher schon genug gemacht, aber er hat Freunde, die ihm helfen, sie zu vertuschen. Außerdem kann man ja in Ö jeden Nachbarn problemlos bestehlen, man darf sich nur nicht erwischen lassen und muss alles leugnen, wenn schon und frech genug sein, die Beute am Balkon zur Schau zu stellen. Und daneben das Kreuz zu hängen. So lange er nicht die Bank und den Supermarkt plündert, passiert ihm nix. Den Fehler wird er nie machen. Braucht er ja nicht, er hat ja mich. Ich hole es auch noch vom Supermarkt und von der Bank auf legalem Wege. Und er holt es sich bei mir, auf illegalem Wege. So ist das in Österreich. Das geht da durch. Wer die Bewaffneten zum Essen einlädt, der hat nichts zu befürchten, das ist ein Ehrenmann. Wo er das Geld herhat, ist denen doch egal. Die sind ja ganz einfach gestrickt, die kriegen das Doppelleben, das hinter deren Rücken läuft, erst gar nicht mit. Ich habe 50 Jahre gebraucht, bis ich es durchschaut habe und 1 und 1 zusammenzählen konnte. Trotzdem danke, dass Du mir Hoffnung machst. Wenigstens hat der Adipöse an seiner Beute lebenslänglich schwer zu tragen. Das erfreut mich. Schönes Herbst-Wochenende nach Kanada und liebe Grüße, Brigitte

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).