Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„November“ von Bettina Tietz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bettina Tietz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Margitta (margitta.langegmx.net)

28.10.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Bettina,
dein Gedicht gern gelesen, es zeigt mir, nicht jeder mag die Dunkelheit und leidet.
Ich bin ein November-Kind, liebe diesen Monat ! Liebe das frühe Dunkel werden. Sitze dann bei Kerzenschein, höre Musik bei Kaffee oder Tee, lese ein gutes Buch, komme zur Ruhe.
Wie ein Baum, der im Herbst seine Blätter abwirft um Kraft fürs Frühjahr zu sammeln.

Liebe Herbstgrüße
Margitta



Bettina Tietz (28.10.2020):
Dann wünsche ich dir einen schönen November 👍 Für mich der Monat, in dem das Schöne stirbt. Lg

freude (bertlnagelegmail.com)

28.10.2020
Bild vom Kommentator
...und dauert an der Schönherbst lang,
wird im November dir nicht bang.

Bettina, lG Bertl.

Bettina Tietz (28.10.2020):
Im November stirbt das Schöne Grau und schwarz sind alle Töne Lg

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

28.10.2020
Bild vom Kommentator
Letzte Novemberwoche begannen früher die Weihnachtsmärkte. Darauf habe ich mich jedes Jahr gefreut. Ich mag Glühwein. Und Punsch. Und diese Elisenlebkuchen. Auf dem Land war das die gemütliche Zeit. Die Bauern mussten sich nur um das Vieh kümmern. Und hatten ein paar Wochen die Ruhe. Ein schönes Gedicht. Du zeigst sehr gut was Du empfindest. Und wie Du denkst. Und das macht Lyrik aus. Grüsse aus Berlin Klaus

Bettina Tietz (28.10.2020):
Ich bin eigentlich ein positiver Mensch - nur der November, der lässt mich nicht LG

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).