Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alles in einem“ von Loreen Xibalba

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Loreen Xibalba anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de)

02.11.2020
Bild vom Kommentator
Loreen, ich bin voll und ganz bei dir, Daumen nach oben, ein klasse Gedicht mit sehr sehr viel Wahrheit.lgmaria

AngieP (angie.jgo4more.de)

30.10.2020
Bild vom Kommentator
Was soll ich sagen, das Gedicht ist nicht schlecht, der Inhalt aber geht gar nicht.
Konfus und zudem gefährlich, weil es einfach nicht stimmt, was Du hier propagierst.

Angie

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de)

30.10.2020
Bild vom Kommentator
Hundert Punkte für dieses Gedicht.
Let's stand together.
Was ich aber sagen möchte, ist, dass man im Leben vielleicht schon so demoralisiert wurde, teils mit psychischer, teils mit physischer Gewalt, dass man nicht mehr so offen rebellieren mag, wie in jüngeren Jahren. Ich bin 44 und wäre aber immer noch zu jeder "Schandtat" bereit, wenn nicht Bullen, Justiz, Psychiatrie und ähnliche Gremien mir in den letzten Jahren ziemlich drastisch die Fresse poliert hätten. Deswegen sollte man nie jemanden verurteilen und gar zu Mitteln des Feindes greifen, wie z.B. der "Euthanasie" von für die Revolte nicht mehr zu gebrauchenden "Elementen". Was aber klar sein muss, ist Folgendes: Vor diesem uns klein haltenden Lügenwahnsinn dürfen wir nicht kapitulieren. Denn es hat immer auch eine "geistige", also spirituelle Komponente. Entweder "Ja" oder "Ja". Ich bin dabei, aber ich kann nicht mehr tun, als ich kann. Lasst uns die Kacke wegputzen.

Patrick Rabe

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).