Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rückkehr - wohin?“ von Jürgen Wagner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Wagner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

chriAs (christa.astla1.net)

01.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Jürgen, auf dieses "Irgendwann" hoffen wir alle. Was können wir dazu beitragen? Vorsichtig sein, sich selber schützen mit Abstand halten und/oder Maske tragen, und größere Menschenansammlungen meiden.
Liebe Grüße und BLEIBE GESUND,
Christa

Jürgen Wagner (01.11.2020):
Ja! Und nicht vergessen zu leben! LG! Jürgen

freude (bertlnagelegmail.com)

31.10.2020
Bild vom Kommentator
...ja Jürgen, aber das Irgendwann kann noch lange dauern und für viele von uns zu spät sein.
Das ist das Traurige!
GN8 und lG, Bertl.

R.Schön (Lyrikeringmail.com)

30.10.2020
Bild vom Kommentator
Weißt du Jürgen, ich bin ja der Meinung, dass die Maßnahmen, die beschlossen wurden, gar nicht nötig gewesen wären, hätten sich alle mal ganz bewusst klar gemacht, was eine Pandemie bedeutet. Der Lockdown ist nun, von Seiten der Regierung, ein einziger Verzweiflungsversuch, die Zahlen zu drücken, um einer echten Katastrophe entgegenzuwirken. Das wäre vermeidbar gewesen, gäbe es da nicht die Idioten, die mit ihrer Unvernunft alles zunichte gemacht haben und wahrscheinlich auch weiterhin blind durch die Gegend laufen. Triage ist für diese Menschen ein Fremdwort oder eben erst aktuell, wenn Corana an der eigenen Haustür klingelt. Die Pandemie wird irgendwann überstanden sein. Bis dahin, dürfen wir Menschen tatsächlich mal zeigen, welches unser wahres Gesicht ist. LG Ramona
Bild vom Kommentator
Hallo Jürgen,
Angst ist sicher ein schlechter Ratgeber. Wo beginnt die Angst und wo endet die Vorsicht? Keine einfache Antwort in diesen Tagen.
Wir leben in einer Gemeinschaft und tragen damit auch Verantwortung für das Ganze.
HG und ein schönes Wochenende, Bernhard

Jürgen Wagner (30.10.2020):
Da hast Du recht! Wir müssen uns einfügen. Ich tu es auch nicht gerne, aber die Zahlen sind einfach zu hoch. LG! Jürgen

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).