Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verschwiegenheit“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

02.11.2020
Bild vom Kommentator
Ein Geheimfach soll nur der öffnen können, der den Schlüssel dazu hat.
Bleib dabei, Franz....
Es grüßt dich Ingrid

Franz Bischoff (02.11.2020):
Herzlichen Dank liebe Ingrid und toll - wundervoll gesagt! Verschwiegenheit ist wahrlich eine sehr positive Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Meine Jahre beim Militär prägten mich in diesem Bereich sehr und darauf bin ich voller Stolz und so soll es auch sein. Der Blick in den Spiegel ist für mich sehr wichtig und was man mir unter Verschwiegenheit sagt, dies bleibt auch bei mir! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Man muss auch seinen Senf im Leben
nicht zu jeder Wurst dazugeben.
Bevor die ganze Hütte brennt,
man besser nichts beim Namen nennt.
Grinsgruß vom Siegfried


Franz Bischoff (02.11.2020):
Souuuu isses Siegfried! Verschwiegenheit ist wahrlich eine sehr positive Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Meine Jahre beim Militär prägten mich in diesem Bereich sehr und darauf bin ich voller Stolz und so soll es auch sein. Der Blick in den Spiegel ist für mich sehr wichtig und was man mir unter Verschwiegenheit sagt, dies bleibt auch bei mir! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

01.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, manchmal ist Schweigen von Vorteil,
aber, ich glaube da sind wir uns einig, ab und zu muss man was sagen,
auch wenn es andern nicht gefällt!!!

Herzliche Sonntagsgrüße aus dem Norden, Sonja

Franz Bischoff (02.11.2020):
Die Meinung liebe Sonja, diese muss man zuweilen einigen bekunden! Verschwiegenheit ist wahrlich eine sehr positive Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Meine Jahre beim Militär prägten mich in diesem Bereich sehr und darauf bin ich voller Stolz und so soll es auch sein. Der Blick in den Spiegel ist für mich sehr wichtig und was man mir unter Verschwiegenheit sagt, dies bleibt auch bei mir! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

31.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
reden ist Silber, Schweigen ist Gold, so erhält man sich Vertrauen und Freundschaft.
Man mu´in bestimmten Situationen auch schweigen können, da stimme ich dir zu.
Herzliche Abendgrüße
Karin

Franz Bischoff (01.11.2020):
Richtig Deine Worte liebe Karin! Verschwiegenheit ist wahrlich eine besondere Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Dies liegt auch an meiner früheren militärischen Prägung! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Musilump23

31.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
oft kann man mit Verschwiegenheit und Vertrauen sicherlich menschliche Wärme schenken, bedächtiges Schweigen sperrt sich einfach gegen spontane Geschwätzigkeit. Dagegen stehen natürlich Tatbestände, die stillschweigend verdunkelt werden, das in unserer Gesellschaft wohl keine Seltenheit ist.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (01.11.2020):
Herrzlichen Dank auch hier wieder Karl - Heinz! Verschwiegenheit ist wahrlich eine besondere Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Dies liegt auch an meiner früheren militärischen Prägung! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

31.10.2020
Bild vom Kommentator
...das ist gut so Francesco, denn Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.
LG Bertolucci.

Franz Bischoff (01.11.2020):
Volltreffer Don Bertolucci! Verschwiegenheit ist wahrlich eine besondere Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Dies liegt auch an meiner früheren militärischen Prägung! Danke dem Kommentar und Grüße Francesco

Bild vom Kommentator
Es ist ehrenwert ,wer Vertrauen anbietet und das Gehörte auch für sich behält. Schon manche Freundschaft wurde durch einen Vertrauensbruch zerstört.
L,G, Sieghild

Franz Bischoff (01.11.2020):
Genau Deine Worte liebe Sieghild! Verschwiegenheit ist wahrlich eine besondere Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Dies liegt auch an meiner früheren militärischen Prägung! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

31.10.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
das ist eine sehr gesunde Einstellung! Jetzt habe ich aber keine Zeit mehr, sondern fahre zu einer Freundin, die mir hilft, mein neues Handy einzustellen. (Und schon habe ich etwas von jemand anderem preisgegeben, nur dass ich nicht verrate, dass sie Sylvia heißt...)
Liebe Grüße von Andreas
PS. Wo ist die Ruine mit den Pfauen?

Franz Bischoff (01.11.2020):
Besagte Ruine befindet sich in unserer Kreisstadt in einem Park Andreas und sie ist traumhaft schön! Eine alte Kirchenruine in einem See! Verschwiegenheit ist wahrlich eine besondere Eigenschaft von mir und für mich ist dies „Ehrensache“! Dies liegt auch an meiner früheren militärischen Prägung! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).