Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wieselflink“ von Frank Guelden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de)

06.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,
wie niedlich ist das denn.
Da hattest du wohl sehr viel Glück beim Fotografieren, sind halt schon schnell die kleinen Kerlchen.
Toll wenn man einen Garten hat in dem man immer mal wieder so richtig schöne Entdeckungen machen kann, hier noch großen Respekt, so schnell wäre ich niemals .Liebe Grüße dir.maria

Frank Guelden (06.11.2020):
Liebe Maria, eine kleine Weile habe ich schon gebraucht, bis mir dann doch ein Minivideoclip möglich war, von dem ich das Bild abfotografiert habe. Meine selbstangelegte Steingartenterrasse ist wirklich sehr gefragt und wird sogar von verschiedenen Mäusearten bewohnt. Aktuell kommen auch zwei Waschbären öfter vorbei; die haben sich sogar schon vor meinen Augen gestritten, was ich durch die Glastür beobachtet habe. Leider passiert das alles, wenn es dunkel ist. Beobachten geht prima, bei Fotos reflektiert die Glastür, und Videos sind undeutlich. Wenn ich die Tür öffne, verschwinden die Bärchen, kommen aber meistens wieder, sowie die Tür geschlossen wird. Anklopfen können sie auch, wenn sie gefüttert werden wollen. Es ist schon toll! Liebe Grüße, Frank

Margit Farwig (farwigmweb.de)

06.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

wie immer, bringst du uns die Natur ganz nah und schaffst die tollsten Fotos. Dafür danke ich dir herzlich, denn die Natur ist das eigentliche Hause für uns Menschen.

Herzliche Grüße dir und deinen Wieseln von Margit

Frank Guelden (06.11.2020):
Liebe Margit, zum Glück nur ein Mauswiesel und nicht viele, denn das wäre das Ende für meine Mäuseleins, die schon durch einige Katzen, sowie die wirklich große Spatzenbande hier, regelrecht durch den Wind sind. Nachts und ganz frühmorgens kommen die Mäuse, schauen ganz groß zur Glastür und da gibt es dann extra Erdnüsse und Haferflocken für die Armen. Aber so ist Natur nun einmal; immer im Wandel. Liebe Grüße zurück an Dich! Herzlichst, Frank

freude (bertlnagelegmail.com)

05.11.2020
Bild vom Kommentator
Dem Mauswiesel ist nichts zu dumm,
sieht sich nach deinen Mäusleins um.

Frank, du bist echt ein wieselflinker, gut dichtender Photograph.

LG Bertl.



Frank Guelden (05.11.2020):
Lieber Bertl, mit wieselflink ist da nicht mehr viel bei mir, hatte eine Thrombose, die aber nun wohl ausgestanden ist. Ich kann sehr viel durch die Glastür meiner Wohnung fotografieren, zum Teil sogar dann, wenn ich am Tisch sitze. Das Mauswiesel war sehr gnädig; ist erst verschwunden, nachdem mir ein Kurzvideoclip geglückt war. Um die Mäusleins war ich wirklich etwas in Sorge, doch zumindest ein großer Teil hat überlebt. Liebe Grüße zurück. Herzlichst, Frank

Bild vom Kommentator
Ja Frank, wenn man gute Bilder haben möchte, braucht man Geduld und ich habe oft sehr lange gewartet, bis ich so manches Tier endlich erwischt hatte! Vor allem Eichhörnchen und Vögel! Grüße Dir der Franz
*Klasse Frank!

Frank Guelden (05.11.2020):
Lieber Franz, Geduld brauche ich beim Fotografieren selten; oft kann ich vom Tisch aus durch meine Glastür fotografieren. Das Mauswiesel kam allerdings sehr unverhofft und es hat gedauert, bis ich mit meiner Kamera so weit war. Liebe Grüße zurück! Herzlichst, Frank

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

05.11.2020
Bild vom Kommentator
Mustela nivalis oder aber auch im Volksmund Hermännchen genannt, warum auch immer ;-)) Das hast Du aber schön festgehalten, eine seltene Begegnung und ja, wieselflink sind sie allemal....
Schön wieder von Dir zu lesen lieber Frank!

Herzlich liebe Grüße zu Dir,
Uschi

Frank Guelden (05.11.2020):
Liebe Uschi, herzlichen Dank für Deinen schönen und informativen Kommentar; daß sie auch "Hermännchen" genannt werden, war mir neu. Liebe Grüße zurück! Herzlichst, Frank

chriAs (christa.astla1.net)

05.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank, eine aufwändige Technik, wie du zu dem Bild kommst, aber gut gelungen! Bei mir war auch mal eins zu Besuch, ist über die Terrasse spaziert. Ich war so perplex, dass ich mich gar nicht rührte, an ein Fotografieren gar nicht zu denken....
Wenn du willst, schreib mir doch wieder mal mehr...?!
Liebe Grüße durch einen wolkenverhangenen Tag,
Christa

Frank Guelden (05.11.2020):
Liebe Christa, für mich der schnellste Weg, grins. Ja, ich war auch perplex und dann gab es doch noch einen sehr kurzen Videoclip. ...Schreiben? Für so vieles muß ich mich aktuell regelrecht überreden. Immerhin steht hier wieder etwas. Hier ist gerade Frost und die Sonne kommt. Liebe Grüße, Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).