Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Gewinner“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
die prämissen sind für viele zu hoch, lieber Klaus. darum wird es vielen nicht gelingen. LG von Monika
Bild vom Kommentator
Du bist ein Gewinner, weil du viel zusagen hast, weil du das Leben annimmst, so wie es ist.
Ich habe es mehrmals gelesen, weil es mich beeindruckt hat.
Lg zu dir Sieghild

Solino10 (solino16yahoo.de)

08.11.2020
Bild vom Kommentator
Kennst du das? Man liest einen Text - und manche Wörter springen einen regelrecht an, so, wie ein Wolf. An diesen Wörtern bleibt man dann hängen.
Bei mir ist es gerade "Die Intelligenz des Menschen. Und die
Idiotie seines Handelns. Als erste Erkenntnis. "
Lach - und ich erinnere mich, wie oft ich schon wusste, dass etwas nicht gerade gut für mich sein würde - und wie oft ich es gerade trotzdem tat.
Oder wie oft ich etwas Bestimmtes sagen wollte - und es doch nicht tat? Oder wie oft ich etwas nicht aussprechen wollte - und es geradezu aus mir heraussprudelte?
Keine Ahnung, warum manches im Leben so ist wie es ist
Wahrscheinlich ist alles schon so richtig, wie es ist. Jedenfalls glaube ich, dass alles einen Sinn hat, wenn wir ihn auch manchmal nicht gleich erkennen.
So kennt so mancher eine Frau.....so manche einen Mann....
und das Leben zeigt erst recht, wie ver-rückt es sein kann....Schmunzeln, Anita


Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

07.11.2020
Bild vom Kommentator
Wer die Regenpfütze in einen glitzernden See verwandelt, ist ein Gewinner.......DU!
Gefällt mir.
Ingrid

Klaus Lutz (07.11.2020):
Ich kann nicht immer auf Kommentare antworten! Was wirklich an der Behinderung liegt. Dabei sind die Kommentare, von Dir, immer so nett! Deswegen Heute: DANKE! Hab ein schönes Wochenende! Klaus

freude (bertlnagelegmail.com)

06.11.2020
Bild vom Kommentator
...Klaus, ganz klar, so kann man sich natürlich auch zu den Gewinnern zählen.
Man muss einfach außer Acht lassen, was man schon alles verloren hat, dann steht man immer als Gewinner da, und das ist gut so.
GN8 und lG,
Bertl.

Klaus Lutz (07.11.2020):
Der Reichtum der nicht zerstört werden kann! Das hat mich mit dem Gedicht beschäftigt! Und das wird auf dieser Welt immer wichtiger! Bei den Leuten die uns regieren! Gerade hier in Deutschland! Danke für den Kommentar! Klaus

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).