Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wahl und Wahn“ von Ingrid Drewing

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Drewing anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

10.11.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid, deinen gut gereimten Gedanken werden all die zustimmen, die demokratisch denken. Der Mann hat leider - Zitat des Managers und Trump-Kenners Richenhagen - "einen an der Waffel". Gern gelesen von mir. Dir einen herzlichen Gruß vom Lyrik-Freund RT.

maza (MarijaGeisslert-online.de)

09.11.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
man muss auch verlieren können,das können viele eben nicht.
Klasse geschrieben dein Gedicht und von soviel Wahrheit, also beim Lesen komme ich mir nicht betrogen vor.Liebe Grüße in deinen Tag.maria

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

07.11.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
Eine gute Einschätzung von Dir. Irgendwie kommt einem der Mann doch nicht so ganz "gesund" im Kopf vor. Ein Glück dass er bald von dannen zieht. Bis dahin macht er sicher noch manchen Mist.
Wir kennen USA ziemlich gut, waren viele Jahre jedes Jahr dort mit einem Schüleraustausch. Das ist schon lange her; doch man hat noch viel im Kopf.
Ein Glück, dass das "Trum-peltier" bald verschwindet.
Bleib gesund ! Herzlich Wally

freude (bertlnagelegmail.com)

07.11.2020
Bild vom Kommentator
...Ingrid, wirst sehen, bald kehrt wieder Normalität ein.
Das wäre gut für die USA, aber auch für die ganze Welt.

LG Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).