Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Mann im Boot“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Balladen“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

18.11.2020
Bild vom Kommentator

Ein aber auch ganz, ganz tolles Gedicht aus der für mich persönlich so wichtigen Kategorie "Balladen" (mit genialen Kreuzreimen), liebe Margit !!!

"Wo ist denn in der größten Not
das einzig helfend` Rettungsboot ?
Was in jedem Falle hilft, ist beten
und Herrgott spendet Segen !"
(Hanns Seydel, 18.11.2020, für Margit Farwig)

Ich - und Andere sicherlich auch - bin schon ganz gespannt auf die nächste Ballade, die Du postest !

LG in den Nachmittag von Hanns

Margit Farwig (18.11.2020):
Lieber Hanns, ich bin so gar nicht die Balladenschreiberin, muss ich doch mal schauen, ob da ein Gedicht ist, das ich Ballade nennen könnte.-))) Du bist tatsächlich den Balladen verhaftet und das ist gut so. Komme gleich zur Giftspinne, bin ich doch einmal so genannt hier...lach Ich mag spinnen! Herzlichen Dank und liebe Grüße in Deinen Abend von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Seenot-kettenklirrende Margit...
gekappt sind doch längstens unsere
letzten ideell solidarischen BOOTENTAUE
weilich dem Teufel mei Seele verkaufe
und im Monsterdasein nie auf TOTEN BAUE!?!
Meer schonungslose Schüttler dazu:
Soll die Todesmelodie mee(h)r
nach Klabautermann´s Gevatter klingen?
ob wir trotz fleischlichem Begehr
nun Covid´s Klatsche viel glatter fingen?!?
Herzlich satierische Morgengrüße
zum US-Tag des Gugelhupfs
vom Schwabenfreund + Wonderboy* Jürgen
(*= reimt sich auf herbstlich bonter Woi!!)

Margit Farwig (15.11.2020):
Lieber Mitkettenklirrender Zitterer Jürgen, vieles ist hier lahmgelegt, was mancher so im Kopf gehegt, hinunter mit der Wellenflut, wer's mag, dem tut es wirklich gut. Nur so zum Hughhupf mal Kleine, mit die schönen Beine, auf ins Boot, die Not ist groß... Schmunzeldank aus dem dem Klabauterschrank in den Sonntagstanz von Margit

Bild vom Kommentator
Hallo Margit

Was für ein armer Teufel! Kein schönes Ende.
Da sieht man mal wieder wie gut es uns doch geht -trotz dieser blöden Situation momentan.
Ich lese sehr gerne Balladen und wenn sie noch so traurig sind und deine hab ich noch nicht
gekannt. Gefällt mir aber und man leidet so richtig mit.
Nach Lustigem ist einem nicht immer.

Liebe Grüße schickt dir Heike



Margit Farwig (14.11.2020):
Hallo Heike, ich setze gern Gedichte ein, die schon einmal hier erschienen sind, es sind immer wieder neue Leser da und ich setze das Datum dazu. Manchmal schaue in in den Autorensteckbrief und entdecke meine Gedichte, die ich schon vergessen hatte...:-) Bin in über 50 Büchern bei Verlagen, die sich meine Gedichte für ihre Veröffentlichungen holen, dann muss ich nicht eine neues Buch schreiben, so läuft es für mich bestens, über die BRD verstreut.... Gute Gedichte kann man immer wieder hier einsetzen auch zweimal. Herzlichen Dank und liebe Grüße zu dir von Margit

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

13.11.2020
Bild vom Kommentator
Kann es sein, dass ich diese schöne Ballade schon einmal gelesen habe? Gefällt mir dann erneut, liebe Margit! Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.

Margit Farwig (14.11.2020):
Ja, lieber Rainer, gute Gedichte kann mal auch ein zweites Mal hier einsetzen, zumal die Zeit darüber weht. Da ich in über 50 Büchern bei Verlagen im ganzen Bundesgebiet stehe wegen meiner guten Gedichte, die sie aus meinem Autorensteckbrief hier erbeten, bin ich recht glücklich und muss nicht selber Bücher schreiben, meine Gedichte laufen von selbst. Herzlichen für dein aufmerksames Lesen und liebe Grüße in dein Wochenende von Margit

Gundel (edelgundeeidtner.de)

13.11.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
stark und nachdenklich deine Ballade.
In Gedanken sehe ich ein trauriges Ende.
Deine Ballade ist und bleibt aktuell.
Liebe WE - Grüße schickt dir bei Sonnenschein,
Deine Gundel

Margit Farwig (14.11.2020):
Liebste Gundel, so ist es und gute Gedichte kann man auch ein zweites Mal hier einsetzen, zumal die Zeit darüber geht. Manchmal schaue ich in den Steckbrief und staune, was ich da geschrieben habe...:-))) Herzlichen Dank und liebe Grüße dir von deiner Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).