Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Pausen Snack“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

18.11.2020
Bild vom Kommentator

"Isst man an der Rostwurstbude,
dann schmeckts wie in heimscher Stube !"
(Hanns Seydel, 18.11.2020, für Margit Farwig)


Liebe Margit,

Dein Gedicht trifft bestens die von Dir gewählte Kategorie - und "Humor" ist gerade in der jetzigen Zeit unendlich wichtig !!!

LG von Hanns

Margit Farwig (18.11.2020):
Herzlichen Dank, lieber Hanns, was soll man denn auch dauernd machen, doch nicht etwa Trübsal blasen oder um den Block nur rasen. Also bleiben wir heiter. LG von Margit

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

16.11.2020
Bild vom Kommentator
Ach liebe Margit sei nicht gram
wenn weg Dir auch die Wurst nun kam,
so bleibt das Brötchen nun allein,
doch dies kann auch oft köstlich sein...

Bestrichen dick mit Konfitüre,
dazu so mancherlei Allüre
die wir oftmals zu lesen hier,
da wäre gut vielleicht ein Bier... (oder noch besser ein Schnaps!)

So könnte manches man ertragen,
was einem schlägt arg auf den Magen,
ich weiß nicht wie es Dir da geht,
den Appetit mir glatt verschlägt....

So übe ich mich in vornehmer Zurückhaltung, was denn das Kommentieren der derzeit hier so grasierenden Elaborate betrifft, die manches an Geschmacklosigkeiten wohl noch bei weitem übertreffen.....

Herzlich liebe Grüße in Deinen Abend aus dem nebelverhangenen, den ganzen Tag benieselten Mostviertel zu Dir,
Uschi

Margit Farwig (16.11.2020):
Ach, liebe Uschi, bin erstaunt sogar, die Wurst ist bei mir gar so nah, aufgefressen sie von mir, drum steht das Lecker drunter hier, bin ein Frechdachs in Person, aber das wusstest Du ja schon, mit Heiterkeit ist hier zu lachen, sie soll uns echte Freude machen. So ein Wortebrüller ist von Dir, das reinste Lebenselixzier, habe schon auf Dich gewartet, und gewusst, hier ist entartet. worüber man nur lachen kann, das tue ich, so laut alsdann. Das Leben wird erst richtig lustig, wenn die Kehle auch recht durstig, darum greife ich zum Appelsaft, er mir spendet Lebenskraft. Mache mich nun auf die Socken, den Kommentar nicht zu verbocken, Großen Dank und Schmunzelgruß stelle ich darum zum Schluß, weil er lange halten muss...:-))) Herzlich zu Dir von Margit

Gundel (edelgundeeidtner.de)

15.11.2020
Bild vom Kommentator
jJa, liebste Margit
welch ein Schreck
der Snack ist weg -
weg ist der Speck.
Ein erfrischender Schmunzler
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir deine Gundel

Margit Farwig (15.11.2020):
Liebste Gundel, so kann man auch an die Wurst kommen. Der Gedanke kam mir, weil ich in dem Buch "Der kleine Pausen-Snack" von Monika Clemens 2010 bin. "Die Mozarthasen", aber anderweitig einsetzen dürfen wir Autoren unsere Geschichte nicht. Man kann sie aber in dem Buch lesen. Ein wenig Frohsinn ist auch heute angebracht. Schmunzelgrüße und Dank sendet dir deine Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).