Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vernebelt“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Ingrid.

...gekonnt hast du mit Worten ein starkes Stimmungsbild gemalt
gefällt uns ausserordenlich gut!
Das Foto unterstreicht das Novembertrüb - Chapaue!

Gruß Nordwind

Ingrid Bezold (16.11.2020):
Ich schreibe selten in den Wind - aber hier in den aus dem Norden: Danke für die sehr schöne Rückmeldung. Grüße kommen von Ingrid

Qayid (harald.jeubdfs.de)

16.11.2020
Bild vom Kommentator
Hola Ingrid,
berührende Worte!
LG
Der kommentierende Faul-Bär





Ingrid Bezold (16.11.2020):
´Faulbär´sind deine Worte, Harald. Trifft aber scheinbar nicht mehr zu.( Eher bei der Kurzgeschichte mit Ralph, die dir gefallen hat und ich geschmollt habe.)) Sei´s drum.... ich danke dir für den positiven Kommi Es grüßt dich Ingrid

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

16.11.2020
Bild vom Kommentator
Nebel und Dunkelheit können uns holen,
mitnehmen und alle Sicht trüben.
Nach der Nacht zieht Licht heran.
Wir haben es in der Hand, es ´herein zu lassen´.

Fiel mir spontan ein zu deinen schwermütigen, dennoch
auch geballt schönen Zeilen, Ingrid.

Mach Dir den Tag gut.

tschüß Ralph

Ingrid Bezold (16.11.2020):
Gottseidank gibt´s da jemanden, der mich aus der trüben Nebelsuppe zieht, wenn ich mal drin stecke. Danke dafür - und für den prima Kommi. Liebe Grüße in deinen hoffentlich hellen Tag von Ingrid

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

16.11.2020
Bild vom Kommentator
Wer meint, Prosa sei keine Dichtung, liebe Ingrid, der sollte dieses lesen. In toto atmosphärisch sehr stark! Danke dafür und liebe Grüße von RT.

Ingrid Bezold (16.11.2020):
Na, wenn das kein starkes Feedback ist!!! Vielen Dank, Rainer und Grüße von Ingrid

Bild vom Kommentator
Hallo oder guten Morgen liebe Ingrid! Sehr gut geschrieben und ein tolles Bild dazu darf man sagen! Viele liebe Grüße Franz

Ingrid Bezold (16.11.2020):
Schön, dass dir meine vernebelten Worte gefallen, Franz. Danke dafür und Grüße zu dir von Ingrid

Bild vom Kommentator
Hallo Ingrid

Nebel mag ich. Der ist unheimlich schön oder schön unheimlich und etwas mystisches hat er auch.
Nur doof wenn sich jemand darin verirrt. Dann kann man schon Angst bekommen. Wer weiß wo man landet.
Ich denke mal Tiere können sich im Nebel besser orientieren als Menschen. Den Entlein scheint
der Nebel nichts auszumachen.
Prima in Worte gefasst, gefällt mir.
Liebe Grüße Heike



Ingrid Bezold (16.11.2020):
...wer weiß, wo man landet...... nach der letzten KG imTeamwork mit Ralph bin ich irgendwie in der Mystik hängen geblieben. Und der Nebel regt sowieso die Hirngespinste an - auch wenn das Thema ein anderes ist. Danke, Heike für deinen Kommi . Eine schöne - keine gruselige - Woche wünscht dir Ingrid.

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

16.11.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

hohe Kunst, mit so wenigen Worten so viel auszudrücken. Phantastisch!

LG Horst

Ingrid Bezold (16.11.2020):
Dankeschön für das tolle Lob, Horst. Du hast auch den Sinn gut erkannt. LG Ingrid

freude (bertlnagelegmail.com)

15.11.2020
Bild vom Kommentator
...Ingrid, der Nebel kann durchaus Angst machen, wenn man in einem Gebiet wandert, wo man nach dem Nebeleinfall nicht einmal seine eigene Hand mehr sieht. Das hab ich alles schon erlebt, bin aber noch gut rausgekommen.
LG Bertl.

Ingrid Bezold (16.11.2020):
...das glaub ich gern, Bertl. Du weißt dir bestimmt immer zu helfen.. Grüße in die Steiermark - und Danke. Tschüss Ingrid

Goslar (karlhf28hotmail.com)

15.11.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

du hast schöne Worte gefunden und einen trüben Novembertag präsentiert. Und die kleinen Entchen scheinen sich troztdem wohl zu fühlen.

Herzlich Karl-Heinz

Ingrid Bezold (16.11.2020):
Danke für den netten Kommi, Karl - Heinz. Ach ja: Irgendjemand fühlt sich immer mal wohl in meiner Nähe...und wenn´s die Entlein sind. Grüße nach Kanada schickt dir Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).