Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Rose“ von Frank Guelden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lieder und Songtexte“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

23.11.2020
Bild vom Kommentator
Schön wenn Dir mein Text/Bild Inspiration war lieber Frank.
Auch ich lasse mich ab und an von Zeilen anderer verleiten um Gedanken weiterzuführen. Auf diese Art und Weise sind schon einige Texte und Gedichte entstanden. Manchesmal ist es aber gerade umgekehrt, dass ein Bild von mir,nach der Bearbeitung Anlass gibt, es mit schönen Worten zu ergänzen - der Vorteil von wohl jedem empathischen Menschen ;-)

Schönen Abend,
Uschi

Frank Guelden (23.11.2020):
Liebe Uschi, möglicherweise ist da einiges zusammengekommen: Da ist zum einen der Coronanovember, dann merke ich zunehmend, wie ich älter werde, so war da Ende Juni eine Thrombose, die mich anfangs sehr erschreckt hatte, wobei es aber unerwartet viel Hilfe und Unterstützung durch Bewohner hier im Haus und Nachbarn gegeben hat; dann hatte ich länger Besuch, wobei es unter anderem um einen Platz für ein befreundetes Ehepaar in einer Seniorenwohnung ging, was jedoch nichts geworden ist, und es gab auch sonst einige Veränderungen... Und so kommen auf einmal sehr viele Erinnerungen hoch, wie eben auch dieses Lied von Gilbert Becaud zu dem ich hier einen eigenen Text gebastelt habe. - Auslöser war allerdings tatsächlich Deine Rose. Liebe Grüße, Frank

Goslar (karlhf28hotmail.com)

18.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

ein schöner Text und eine zauberhafte Rose.
Herzlich Karl-Heinz

Frank Guelden (18.11.2020):
Lieber Karl-Heinz, herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Die Idee zu diesem Songtext ist ja recht eigenartig entstanden. Da war erst dieses Rosenbild bei Ursula Rischanek in ihrem Gedicht "Am Gartentor" und dann war auf einmal der Schlager von Gilbert Becaud: "L important, c est la rose" in meinem Kopf. - Wie auf einmal Dinge aus der Vergangenheit auftauchen; doch das kennst Du sicher auch. Herzliche Grüße an Dich und die Deinen. Frank

MarleneR (HRR2411AOL.com)

17.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

auch in kleinen Sachen, wie die letzte Rose im Garten zur
Herbstzeit, auch damit kommt Freude ins Herz.
Die Natur zeigt uns, was der Sinn des Lebens ist, niemals aufgeben.

Liebe Grüße dir von Marlene

Frank Guelden (17.11.2020):
Liebe Marlene, oft sind es wirklich die kleinen Dinge und Gesten, die das Leben lebenswert machen, das sehe ich genau wie Du. Herzliche Grüße an Dich! Frank

Night Sun (m.offermannt-online.de)

17.11.2020
Bild vom Kommentator
Guten Morgen Franz, die Rose wird in deinem Gedicht zum Hoffnungszeichen in diesen für manche Menschen einsamen Tag. LG Inge

Frank Guelden (17.11.2020):
Liebe Inge, das hoffe ich auch. Wir brauchen alle aktuell ganz viel, das uns aufbaut. Herzliche Grüße an Dich. Frank

Bild vom Kommentator
Als Fan von Rosen lieber Frank denke ich oft, im Herbst blühen diese am schönsten! Noch immer finde ich einige! Grüße Dir Franz

Frank Guelden (17.11.2020):
Lieber Franz, damit könntest Du durchaus Recht haben und die Farben leuchten jetzt auch anders. Herzlichst, Frank

chriAs (christa.astla1.net)

17.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank, meine Rose kann es nicht glauben, dass der Winter vor der Tür steht, sie hat noch einige Knospen. Ihren Duft kann man nicht mitnehmen, aber man kann sie trocknen und aufbewahren - doch ist es nicht dasselbe wie die lebendige Blume, ebenso wie auch Erinnerungen an liebe Menschen nicht das Leben zurück bringen...
Komm gut über die triste Zeit!
Liebe Grüße, Christa


Frank Guelden (17.11.2020):
Liebe Christa, beides kann erfreuen und gut tun; die Begegnung mit dem Leben selbst ist natürlich ganz anders. Tja, und nun haben wir bald Coronawinter. Da ist von uns allen viel Kraft und Durchhaltevermögen gefordert. Ich wünsche Dir viel Lebensenergie und Freude. Herzlichst, Frank

Margit Farwig (farwigmweb.de)

17.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

das ist echt berührend und Gilbert Becaud hat genau diese Stimmung so gesungen. Auch "Nathalie" geht leise zu Herzen. Danke für deine Worte und die Rose!

Herzliche Morgengrüße von Margit

Frank Guelden (17.11.2020):
Liebe Margit, im Antwortkommentar bei Gundel habe ich schon etwas zu meinem Text geschrieben. Der Originalsong ist auch ins Deutsche übertragen worden, wobei mir da nur eine Version gefällt. Herzlichen Dank für Deine Gedanken dazu! Einen schönen Tag wünscht Dir Frank und nicht Gilbert. ;)

Gundel (edelgundeeidtner.de)

17.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,
Dein Gedicht mit Foto hat mich angesprochen,
berührend zur vergilbten Herbstzeit. So auch
hier im Garten, denn es gibt eine letzte,
blühende Kletterrose.

Rosenblüte
im Herbst
ein lieblicher Duft
bleibt als Erinnerung zurück -
Hoffnungsschimmer

Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel


Frank Guelden (17.11.2020):
Liebe Gundel, eigentlich ist es die Spielerei mit einem Songtext, angelehnt an einen Schlager von Gilbert Becaud "L important c´est la rose", der nur im Original wirklich gut ist. Es gibt Übersetzungen ins Deutsche... Die Rose dazu habe ich gestern fotografiert... Und die Gedanken kamen durch das hier gepostete Gedicht "Am Gartentor" von Ursula Rischanek. Tja, Corona... Irgendwie hatte ich auch die Idee, daß auch andere passend zur Melodie des Liedes etwas schreiben könnten... Nun, ja. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).