Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Steht auf“ von Dieter Hahn

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Dieter Hahn anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Bild vom Kommentator
Erstaunlich, ich lese in sehr vielen Zeitungen auch „kritische Kommentare - Berichte“! Wo bitte wird zensiert?
Friedliche Grüße Franz

Dieter Hahn (17.11.2020):
Wo fängt Zensur an und wer zensiert? In meinem Gedicht hat es einen tiefen Sinn, sich selbst zu informieren, auf seinen gesunden Menschenverstand zu hören und sich auch Nachrichten aus erster Hand zu holen, ist heute wichtiger denn je. Ich verstehe Ihre Frage nicht. Vor fast 100 Jahren hatten wir ähnliche Verhältnisse wie derzeit, keiner hat gewusst, was passiert. Das Ende war abscheulich. Ich habe Freunde, die auf Demos in Berlin, Stuttgart und Leipzig waren und die Berichte meiner Freunde passen in keiner Weise zu den öffentlichen Berichten. Daher kommt der Teil meines Gedichtes, was aufwecken soll und keine Agitation heraufbeschwören möchte, so, wie Sie es meiner literarischen Freiheit unterstellen.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).