Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„babel“ von Bozena Friedrich

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bozena Friedrich anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Bozena.
Jeder Streit im Kleinen und jeder Krieg im Großen, betont abwertend das Trennende; wenn jeder Mensch das Verbindende und Aufbauende sehen könnte, brauchte niemand in den Himmel...
Genau das sagen mir Deine Zeilen.
Herzlichst,
Frank

Bozena Friedrich (19.11.2020):
Hallo Frank, ich habe Deinen Kommentar mehrmals gelesen und war jedes Mal den Tränen nahe. Normalerweise kommen die Tränen nur beim ersten Lesen. Ich weiß nicht, was mich in Deinen Zeilen anspricht. Ja, es ist wichtig das Verbindende zu sehen, dann erscheint es vielleicht nicht mehr als wichtig "hoch-höher-am Höchsten" Begriffe aufzutürmen. Vielleicht war die Trennung in Wirklichkeit Ursache nicht Folge des Turmbaus? Und ebenso war der Apfel im Garten Eden Folge nicht Ursache der Zerstörung einer Verbundenheit? Vielen Dank! LG Bożena

Okan (okancanbazoutlook.de)

18.11.2020
Bild vom Kommentator
Ein Planet Erde
Eine Heimat
Wir sind alle Brüder und Schwester
Grenzen sollten niemals in Gedanken herrschen

Bozena Friedrich (19.11.2020):
Ihre/Deine Worte rührten mich zu Tränen. Vielen Dank!

Margit Farwig (farwigmweb.de)

18.11.2020
Bild vom Kommentator
Lange vor dem Turmbau. LG Margit

Bozena Friedrich (18.11.2020):
Und immer noch. LG Bożena

Bild vom Kommentator
Sind wir nicht zuweilen alle wann auch immer "Ausländer?"! Grüße Franz

Bozena Friedrich (18.11.2020):
Nein. Im Himmel nicht. :)

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).