Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Portrait“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Enttäuschung“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Es gibt Gedichte, die man nicht kommentieren muss. Man lässt die Wörter auf sich wirken.
Dabei entstehen BILDER, die höchstpersönlich sind und nicht verschwätzt werden müssen.

Herzliche Grüße
Olaf

Andreas Vierk (20.11.2020):
Lieber Olaf, das ist aber gerade die Gefahr bei Gedichten. Der Autor gibt sie mit der Veröffentlichung preis, und setzt sich ja auch der Kritik aus. Das gilt selbst für spirituelle Gedichte. Liebe Grüße von Andreas

freude (bertlnagelegmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Andreas, wieviel kleine Tode bist du dabei gestorben?
Vielleicht gibt es den blonden Wasserfall ja noch?
GN8 und lG,
Bertl.

Andreas Vierk (20.11.2020):
Lieber Bertl, ich bin zwar ein paar kleine Tode gestorben, aber es gibt die Frau unter dem blonden Wasserfall noch - und sie ist süßer denn je! Und meistens ohne Maske... LG Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Da spriesst und funkelt die Fantasie in allen Richtungen. So ein Wunderweibchen ist für mich ein echter Traum, erlebt man selten und wenn dann bleibt sie unvergesslich. Herzlich Robert

Andreas Vierk (20.11.2020):
Lieber Robert, sie ist mir inzwischen ja richtig unentbehrlich geworden. Aber das Gedicht mischt auch noch anderes in ihr Portrait. Meine Ex-Freundin hatte das Muttermal im Nacken: zwei Leberflecke. Ich hab immer gesagt, da wäre die Waschanleitung abgerissen. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).