Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„3 sat Reisedokumentation“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

22.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
Reisedokus schaue ich mir auch oft an, ich habe aber auch noch zahllose Kontakte auf Instagram, wo ich mir zahllose Bilder von der schönen großen weiten Welt in mein Gemüt lasse. Auch das ist Balsam für die Seele!
LG. Michael
Bild vom Kommentator
Ja, das jetzt leider so, lieber Franz.

Liebe Grüße und bleib gesund!

Wolfgang

Musilump23

21.11.2020
Bild vom Kommentator
Franz, die Welt ist voll von kleinen Freuden - die Kunst besteht darin, sie zu sehen und auch wahrzunehmen. So lassen sich auch im Corona-Alltag, im TV sicherlich schöne unbeschwerte Reise-Dokumentationen in einem Film bester Aufnahmen erleben. Die Ist-Situation mit Corona aber eine ganz andere. Unbeschwert und erholsam, soll eine Urlaubsreise ja auch sein. Denn, nicht nur in schwierigen Zeiten benötigt unser inneres Mark einfach Lebenslust.
Aber nicht nur SAT 3 bietet derartige bunte Schaufenster, sondern auch die TV Regional-Programme, wie HR3, Bayern3 stehen hier nicht nach.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

rnyff (drnyffihotmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Stimmt, kann man jedermann/frau empfehlen. Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (20.11.2020):
Volltreffer Robert und wir denken konform! Musste schmunzeln mit dem Zinken, der war aber auch schon knallrot von der Sonne! Ja und 3 sat ist sehr gut! Grüße und Dank Dir der Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Perfetto Don Francesco, so mach ich's auch.
LG Bertolucci.
Bild vom Kommentator
So reist du in Gedanken und das kostet nicht mal Sprit.
Ich wünsche dir viel Freude beim Reisen durch das Internet.
LG Sieghild

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

20.11.2020
Bild vom Kommentator

"Das Reisen lieget fast ei`m Jeden,
das ist einfach nicht zu streiten.
Doch Corona macht das Reisen rar,
es leidet der Touristen ganze Schar.
Das Fernsehn bringt die Welte näher,
dadurch wirds daheim noch schöner !"
(Hanns Seydel, 20.11.2020, für Franz Bischoff)


Franz,

Dein Gedicht berührt sehr durch seine Aktualität, denn - wann ist Reisen wieder unbedenklich möglich wie eben VOR Corona ? Hoffentlich ist ja der Impstoff bald, bald, bald enwickelt !
Ja, 3sat sendet herrliche Dokumentationen und sicherlich ist Dir bekannt, dass auch NTV sehr gute Länder-Dokumentationen sendet, ebenso Phoenix (dort allerdings meist mit politischem Bezug).

LG in den Abend von Hanns

Goslar (karlhf28hotmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Franz, das Reisen in dieser Zeit ist nicht nur beschwert, sondern auch gefährlich.
Hier in Kanada kann im Moment niemand von einer Provinz in eine andere reisen. In dringenden Fällen muss Erlaubnis eingeholt werden. Dagegen konnte unsere Tochter
von Kalifornien auf Besuch kommen. Manchmal kann man nur den Kopf schütteln über einige Vorschriften.

Herzlich Karl-Heinz

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Da Stimme ich dir zu lieber Franz, die Dokumentationen sind Klasse und bringen uns manchmal
in Orte , wo wir so einfach nicht hinkommen. Ich erfreue mich an den herrlichen unvorstellbaren Landschaften.
Herzliche Abendgrüsse
Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).