Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wiedersehn“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Bild vom Kommentator
Das ist manchmal so, Bertl.

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (21.11.2020):
...ja leider Wolfgang, man hat es nicht leicht. LG Bertl.

MarleneR (HRR2411AOL.com)

21.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

diese Worte werden zur Zeit gewiß sehr oft gesagt,
am Telefon, über Mails und tief im Herzen gefühlt.
Die Hoffnung dürfen wir nicht verlieren, es wird sich
Alles bald wenden.

Liebe Grüße dir von Marlene

Adalbert Nagele (21.11.2020):
...Marlene, das hoffe ich auch. Ein Dankeschön mit lG, Bertl.

Gundel (edelgundeeidtner.de)

21.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

Kein Wiedersehen
Schreib ein Gedicht im Forum -
Ade Corona.......

Ja, leider alles zur Zeit sehr traurig,
aber wir werden es überstehen..

liebe WE - Grüße schickt dir Gundel


Adalbert Nagele (21.11.2020):
...Gundel, irgendwann sehn wir uns wieder, das Corona macht uns schon recht zwider. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Das sind wahre Worte ,die eben unsere derzeitig Lage beschreiben.
LG zu dir Bertl ,von Sieghild

Adalbert Nagele (20.11.2020):
...Sieghild, so schnell kann sich das Leben ändern;-) wer hätt sich das gedacht? LG Bertl.

rnyff (drnyffihotmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Ein prima Vorschlag, wenn Du nicht WhatsApp oder was ähnliches hast. Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (20.11.2020):
...Robert, du hast ja Recht, aber Sehen heißt für mich halt auch, einander etwas näher zu sein. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Worte lieber Don Bertolucci die ich mehr als sehr gut verstehe! Besser kann man nicht beschreiben, was derzeit sehr oft bder Fall ist! 1*******! Grüße der Don Francesco

Adalbert Nagele (20.11.2020):
...Don Francesco, so schnell kann sich das Leben ändern;-) wer hätt sich das gedacht? GlG Bertolucci.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

20.11.2020
Bild vom Kommentator

"Traurig ists, dass wir uns jetzt nicht sehn,
doch die Umstände sind zu verstehn !"
(Hanns Seydel, 20.11.2020, für Adalbert Nagele)


Adalbert,

ein sehr melancholisches Werk hast Du hier gepostet !!!
Und Deine 5 angegebenen Suchbegriffe sagen absolut Alles aus !!

LG in den Abend von Hanns

Adalbert Nagele (20.11.2020):
...ja Hanns, ich bedanke mich;-) mit wenigen Worten sei alles gesagt. Eine gN8 und lG, Adalbert.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
dieses Wiedersehen auf unbestimmte Zeit ist in dieser ungewissen Corona-Periode besonders bedrückend! Ein starker Haiku!
LG Michael

Adalbert Nagele (20.11.2020):
...ja Michael, es zermürbt zum Teil die Menschen und diese Zeit kann uns niemand rückerstatten. Eine gN8 und lG, Adalbert.

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

20.11.2020
Bild vom Kommentator
Kurz und knapp lieber Bertl, aber sehr treffend dein Haiku in Corona-Zeiten.
LG Karin

Adalbert Nagele (20.11.2020):
...Karin, wie heißt's doch so schön;-) in der Kürze liegt die Würze! Merci, eine gN8 und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).