Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Lachende Flachlandkinderaugen“ von Michael Reißig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Winter“ lesen

Bild vom Kommentator
Schön wenn Kinderaugen blitzen Michael, für mich immer ein Genuss bei unseren Enkelkindern! Mal sehen, wann meine wieder strahlen! Euch viele Grüße Franz

Michael Reißig (06.12.2020):
Lieber Franz, ich wünsche dir einen wunderschönen 2. Advent und danke für den tollen Kommentar! LG. Michael

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

05.12.2020
Bild vom Kommentator
...und dann später.....
lockt der fröhliche Herr Lenz
quicklebendig mit Potenz
die Frau Holle aus den Federn-
sie zu küssen unter Zedern.

Dein Gedicht hat mich übermütig werden lassen, Michael.
Grüße nach DD schickt dir Ingrid














Michael Reißig (05.12.2020):
Liebe Ingrid, ich halte dein tolles Szenario für sehr wahrscheinlich. In den vergangenen Jahren hatte sich ja der Herr Lenz mit seiner Potenz immer als sehr quicklebendig erwiesen, sodass Frau Holle anderweitig beschäft war und somit keine Lust mehr hatte, es schneien zu lassen! Mein herzlicher Dank für den supertollen Kommentar, worüber ich mich herzhaft amüsiert habe! Ich wünsche dir von Herzen einen wunderschönen 2. Advent! LG. Michael

Margit Farwig (farwigmweb.de)

05.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Michael,

gekonnt hast du ein fröhliches Wintermärchen hierhin gezaubert, das Kinderherzen erfreuen kann und uns natürlich auch.

Herzliche Grüße von Margit

Michael Reißig (05.12.2020):
Liebe Margit, ich habe zwar ein Wintermärchen in die Kinderherzen gezaubert, erhoffe mir aber, dass Mutter Natur das heiß ersehnte Winter wunderland noch liefern wird! Ich danke für den tollen Kommentar und wünsche dir von ganzem Herzen einen wunderschönen 2. Advent! LG. Michael

MarleneR (HRR2411AOL.com)

05.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Michael,

lach, diese Wortschöpfung ist Klasse. Flachlandkinderaugen,
ja, sie halten Ausschau nach dem Schnee, doch ob er noch
kommt in den flachen Gegenden ? Da heißt es nur abwarten,
was die Frau Holle bringt.

Liebe Grüße dir von Marlene, die keinen Schnee mag.

Michael Reißig (05.12.2020):
Liebe Marlene, nach mindestens sieben Wintern, die viel zu warm gewesen waren, bin ich der guten Hoffnung, dass die Flachlandkinderaugen in diesem Winter auch mal weißen Schnee statt weißer Masken bestaunen werden. Ich danke von Herzen für den tollen Kommentar und wünsche Dir einen wunderschönen gemütlichen 2. Advent! LG. Michael

freude (bertlnagelegmail.com)

04.12.2020
Bild vom Kommentator
Michael, bei uns gibt es mehr Schnee, aber ich befürchte noch ein bevorstehendes Weihnachtstauwetter.
LG Bertl.

Michael Reißig (05.12.2020):
Lieber Adalbert, bei uns ist es wieder mild geworden. Das Thermometer ist bis auf 8 Grad geklettert. In Westsachsen ist es weiterhin kalt, während es im Osten unseres Freistaat es so mild geworden ist. Wir liegen halt im Bereich einer Luftmassengrenze. Ich danke für den Kommentar und wünsche dir einen wunderschönen 2. Advent! LG. Michael

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

04.12.2020
Bild vom Kommentator
Flachlandkinderaugen ist göttlich! Ein richtig schönes Gedicht! Klaus

Michael Reißig (05.12.2020):
Lieber Klaus, gerade in dieser düsternen Zeit tun solch humorvolle Worte wie Flachlandkinderaugen besonders gut! Ich danke für den humorvollen Kommentar und wünsche dir einen wunderschönen 2. Advent! LG. v. Michael

Margitta (margitta.langegmx.net)

04.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Michael,

habe dein Gedicht gern gelesen und das wie mit Puderzucker bestreute Winterbild dazu, lassen auch
meine Flachland-Erwachsenen - Augen fröhlich blitzen. Frau Holle sei Dank!

Wünsche Dir und deinen Lieben, eine besinnliche Adventszeit und sende herzlichste Grüße
Margitta


Michael Reißig (05.12.2020):
Liebe Margitta, ich danke für die heiteren Worte deines tollen Kommentars, worüber ich herzhaft geschmunzelt habe und wünsche dir einen wunderschönen 2. Advent! LG. Michael

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

04.12.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Michael
Ein schönes Wintergedicht von dir.
Ist ja heutzutage eine Seltenheit
geworden -was wohl eindeutig dem
Klima geschuldet ist.
Es soll meine guten Adventsgrüße
aber nicht schmälern. L.G. Roland

Michael Reißig (05.12.2020):
Lieber Roland, für die Flachlandkinderaugen ist dies schon ein seltener Anblick und zudem auch ein Gefühl, was die Stimmung aufhellt! Ich danke für den tollen Kommentar und wünsche Dir einen wunderschönen 2. Advent! LG. Michael

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).