Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Stellt euch vor...“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

20.12.2020
Bild vom Kommentator

"Das Christuskind wirkt überall
mit seinem wunderschönen Schall.
Sein` Geburt wird bald gefeiert
und unsre Lieb` zu ihm erneuert !"
(Hanns Seydel, 20.12.2020, für Adalbert Nagele)


Adalbert,

Du hast hier wohl das wunderbarste Gedicht über das Christuskind verfasst !!!
Der Heiland in der Ewigkeit hat seine Freude daran !
Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent !!

LG in den letzten Sonntag vor Weihnachten von Hanns


Adalbert Nagele (20.12.2020):
...Hanns, der Mensch denkt und Gott lenkt. Ich danke dir mit lG, Adalbert

Bild vom Kommentator
Auch zu dir lieber Bertl, eine besinnliche Zeit. LG
zu dir von Sieghild

Adalbert Nagele (07.12.2020):
Danke Sieghild, bleib gesund und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Deine Art das Christkind zu sehen ist auch die Meine. Treffend und schön in Worte gefasst, und ein starkes Danke an alle Menschen, die aus freien Stücken Gutes tun!
Weiterhin eine schöne Adventszeit wünscht dir mit lieben Grüßen aus dem Salzkammergut, Christa

Adalbert Nagele (07.12.2020):
...merci Christa, das freut mich. LG zu dir ins Salzkammergut, von Adalbert aus Leoben.

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

07.12.2020
Bild vom Kommentator
Nach diesem Hoch aufs Christkind hast du bestimmt 'nen Extra-Wunsch bei ihm frei.
Schöne Zeilen, Bertl.
Heitere Grüße zu dir
von Ingrid

Adalbert Nagele (07.12.2020):
...ja Ingrid, allseits Frieden und ein baldiges Ende mit dem Corona-Virus. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
Du schreibst ganz richtig; auf diese Art kann man das Christkind überall sehen.
Herzlichst,
Frank

Adalbert Nagele (06.12.2020):
...Frank, Johann Wolfgang von Goethe meinte: "Sonne kann nicht ohne Schein, Mensch nicht ohne Liebe sein." Ich denke, diese Worte sagen viel aus in diesen Zeiten. Ein Dankeschön mit lG, Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

06.12.2020
Bild vom Kommentator
Vielen Dank für dein schönes Gedicht. Komm gesund durch die Adventszeit.
HG Olaf

Adalbert Nagele (06.12.2020):
Merci Olaf, das wünsch ich dir auch. GlG Adalbert.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

06.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
alle Menschen, die in dieser schwierigen Zeit gute Taten zum Wohl von uns allen verrichten, dürfen sich stellvertretend als Christkind fühlen. Ein starkes Gedicht, dessen emotionale Bilder in diesen Tagen besonders in die Tiefen der Herzen dringen sollten!
LG. Michael

Adalbert Nagele (06.12.2020):
...genau so seh ich das Michael, und sie sind die Helden dieser Zeit. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
So ist es Don Bertolucci. Es ist für alle da das Christkind und es kennt eines nur und dies ist Liebe, diese allen Menschen bezogen! Ich denke, es wird auch mir helfen! Gerne gelesen und Grüße in den Abend der Francesco

Adalbert Nagele (06.12.2020):
...Francesco, es wird dir helfen, davon bin ich überzeugt. LG Bertolucci.

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

06.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
ein Gedicht von früher:" Denkt euch ich habe das Christkind gesehen, es kam aus dem Walde das Mützchen voll Schnee die kleinen Händchen taten ihm weh und so weiter....
Kennst du das?
Heute kam der Nikolaus zu mir! Fred hat sehr oft hier den "Pere Noel "gemacht. Es war wunderschön. Geht leider nicht mehr. Jetzt nur noch bei mir. Mich nannten dann de Kinder" Mama Noel"!
Alles ist jetzt Erinnerung. In Frankreich kennt man nicht den Nikolaus.
Bleib gesund und liebe Grüsse von den Schmidts

Adalbert Nagele (06.12.2020):
...freilich kenn ich das Gedicht Wally. Bei uns gibt es für die Kinder da und dort auch heuer noch den Nikolaus. Der Nikolaus kommt mit Maske, läutet an, stellt das Säckchen vor die Tür, spricht mit dem nötigem Abstand mit den Kindern und geht wieder weiter. Fred als Weihnachtsmann kann ich mir gut vorstellen. Ich danke dir und lG an euch beide, Bertl.

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

06.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

ich habe es auch schon manchmal sehen dürfen und es hat mir geholfen. Ich bedanke mich bei ihm jeden Tag. Schönes, feines Gedicht zum Advent. Hat mir gut gefallen,

liebe Grüße,

Heidi

Adalbert Nagele (06.12.2020):
...das freut mich Heidi, merci und glG, Bertl.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

06.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
"Was ihr diesen Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan" hat Jesus gesagt. Durch gute Menschen hat er mich oft aus dem Dreck gezogen. Ich habe das Christkind also manchmal sogar im Sommer gesehen!
Einen schönen 2. Advent wünscht dir Andreas

Adalbert Nagele (06.12.2020):
...siehst du Andreas, da geht es dir wie mir. Merci und glG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).