Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Klagelied eines Verkäufers“ von Olaf Lüken

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Olaf Lüken anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

16.12.2020
Bild vom Kommentator
Vielleicht zwingt uns die momentane Situation auch mal dazu, nachzudenken und runter zu fahren, wie dein Verkäufer das an seinem Wochenende macht.
Mancheiner liest dann auch wieder Geschichten oder Gedichte, wie ich jetzt das hier.

Vorweihnachtliche Grüße
schickt Ingrid

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

14.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,

trefflich in Worte gefasst - der überall vorherrschende Wahnsinn zur Zeit, mehr denn je!

Zu deinem Geburtstag bewusst erst heute die allerbesten Wünsche lieber Olaf - bleibe genauso wie du bist - meine Bitte an dich!!!

Herzliche Grüße zu dir lieber Poetenfreund!
Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

14.12.2020
Bild vom Kommentator
...ja Olaf, die Verkäufer haben es nicht leicht in diesen Zeiten.
LG Bertl.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

14.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,
so ähnlich wie in deinem Gedicht waren meine Gründe, mich immer weiter zurück zu ziehen. Das habe ich bis heute nicht bereut. Ich war den Lockdown sozusagen von Anfang an gewohnt.
Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag und schönen Gruß, Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

14.12.2020
Bild vom Kommentator
Verrückte Zeiten, bestens verschlüsselt in Worten. Der Virus ist derselbe und jedes Land /Ländchen macht andere Vorschriften. Der Bürger wird bezahlen mit Geld und schlimmer mit psychischem Schaden. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).