Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weihnachtslieder“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

15.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
mir ergeht es ebenso. Meine Stimme klingt auch nicht gut, jedoch ich mir die Weihnachtslieder - besonders wenn diese von meinen Lieblingskünstlerinnen gesungen wurden - sehr gern an! Ein schönes Gedicht!
LG. Michael

Franz Bischoff (16.12.2020):
Wenn ich früher auf der Orgel spielte Michael, dann hatte ich auch gesungen, jedoch die Fenster warn zu! Grins! In meiner Kinderzeit war ich Mitglied in einem sehr guten Chor und vor allem, guter und begeisterter Sänger! Nach dem Stimmbruch, da war Feierabend und ich blieb dann passives Mitglied. So war mein Gesang nur in der Zeit Bundeswehr akzeptabel oder früher am Stammtisch! Den Rest, den kann man sich ersparen und nur mein Entchen schweigt aus verständlichem Grund! Jedoch meine Frau, diese hat wahrlich eine traumhaft schöne Stimme und singt diese in der Kirche, dann träume ich! Schmunzelgrüße Franz

Musilump23

15.12.2020
Bild vom Kommentator
Franz, mit Gesang wird jedes Corona-Problem anscheinend merklich kleiner. So sorgt ein gejodeltes Weihnachtslied unter der Dusche nicht nur für eine knusprige bzw. schlabberige Gänsehaut, sondern auch für eine wahre Hexerei und Zauberei, die gar zur Grübelfalle über die kommenden Feiertage werden kann.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (16.12.2020):
Richtig mein lieber Karl - Heinz! In meiner Kinderzeit war ich Mitglied in einem sehr guten Chor und vor allem, guter und begeisterter Sänger! Nach dem Stimmbruch, da war Feierabend und ich blieb dann passives Mitglied. So war mein Gesang nur in der Zeit Bundeswehr akzeptabel oder früher am Stammtisch! Den Rest, den kann man sich ersparen und nur mein Entchen schweigt aus verständlichem Grund! Jedoch meine Frau, diese hat wahrlich eine traumhaft schöne Stimme und singt diese in der Kirche, dann träume ich! Schmunzelgrüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

14.12.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, Übung macht den Meister, Sängerknabe wirst du zwar keiner mehr, aber mit Hans Albers könntest du dann noch konkurrieren. LG Bertolucci.
https://www.youtube.com/watch?v=8odV4PvXd90

Franz Bischoff (16.12.2020):
Ich war aber wahrlich früher ein "Sängerknabe" mein Spezl! In meiner Kinderzeit war ich Mitglied in einem sehr guten Chor und vor allem, guter und begeisterter Sänger! Nach dem Stimmbruch, da war Feierabend und ich blieb dann passives Mitglied. So war mein Gesang nur in der Zeit Bundeswehr akzeptabel oder früher am Stammtisch! Den Rest, den kann man sich ersparen und nur mein Entchen schweigt aus verständlichem Grund! Jedoch meine Frau, diese hat wahrlich eine traumhaft schöne Stimme und singt diese in der Kirche, dann träume ich! Schmunzelgrüße Francesco

rnyff (drnyffihotmail.com)

14.12.2020
Bild vom Kommentator
Sehr schön, aber ich gestehe Dir ganz ehrlich, singen ist nunmal nicht meine Stärke. Habe in der Schule ein GUT erhalten, wenn ich nicht mitgesungen habe. Weihnachtslieder gehen mir auf den Wecker. Wenn die Enkel dabei sind, schweige ich. Herzlich Robert

Franz Bischoff (16.12.2020):
Muss man auch nicht Robert! In meiner Kinderzeit war ich Mitglied in einem sehr guten Chor und vor allem, guter und begeisterter Sänger! Nach dem Stimmbruch, da war Feierabend und ich blieb dann passives Mitglied. So war mein Gesang nur in der Zeit Bundeswehr akzeptabel oder früher am Stammtisch! Den Rest, den kann man sich ersparen und nur mein Entchen schweigt aus verständlichem Grund! Jedoch meine Frau, diese hat wahrlich eine traumhaft schöne Stimme und singt diese in der Kirche, dann träume ich! Schmunzelgrüße Franz

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

14.12.2020
Bild vom Kommentator

"Weihnacht` nahet wie jed` Jahr,
man blickt zurück, was vorher war.
Corona soll jetzt nicht belasten,
Freud` wir uns nicht nehmen lassen !"
(Hanns Seydel, 14.12.2020, für Franz Bischoff)


Franz,

Dein Gedicht (natürlich Note 1) gehört sicherlich - allein schon vom Titel her - zu den berührendsten dieser Tage !!!

LG in den Nachmittag von Hanns
(Und bitte mache Mitteilung, wenn Dein Augeninfarkt geheilt ist - wir alle hier wohl machen uns insofern große Sorgen !)

Franz Bischoff (16.12.2020):
Hallo Hanns! In meiner Kinderzeit war ich Mitglied in einem sehr guten Chor und vor allem, guter und begeisterter Sänger! Nach dem Stimmbruch, da war Feierabend und ich blieb dann passives Mitglied. So war mein Gesang nur in der Zeit Bundeswehr akzeptabel oder früher am Stammtisch! Den Rest, den kann man sich ersparen und nur mein Entchen schweigt aus verständlichem Grund! Jedoch meine Frau, diese hat wahrlich eine traumhaft schöne Stimme und singt diese in der Kirche, dann träume ich! Schmunzelgrüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).