Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Augen“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Sonnenfisch (sonnenfischlive.de)

18.12.2020
Bild vom Kommentator
Wow, das beeindruckt mich, werter Klaus!
DIE AUGEN IM HINTERKOPF1
zugeklebt! DAS ORAKEL VON DELPHI1
dichtgemacht - schon vor dem Coronakomplott dichtgemacht!
DIE WEIBLICHE LOGIK!
verhohnepipelt! DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE!
diffamiert und diskreditiert! OHREN, DIE DAS GRAS WACHSEN HÖREN1
zugestopft! Es lebe Oropax! UNSEREN SIEBENTEN SINN!
verleugnet und veralbert!
... Wir sind ALS FREIE geschaffen von den Göttern:
als ihre Ebenbilder so frank und frei:
wir haben die Wahl:
allein mit den Augen im Vorderkopf zu schauen
oder mit beiderlei Augen:
mit den Augen im Vorderkopf und mit den Augen im HInterkopf!
Allein die Tagesschau brav zu schauen
oder auch Bitchute und Telegram und DLife...
Man glaubt es kaum, WiE frei wir sind.
... beeindruckend deine Verse durch diese kreativen Wiederholungen,
dieses Variieren, dieses Durchkomponieren,
dieses Verweilen in der Einseitigkeit und Enge einer Wahl,
die sich selber belämmert und belügt. Chachacha!
... Ich danke dir und grüße bestens: der August
Bild vom Kommentator
Hallo Klaus, man sagt bekanntlich, „die Augen sind das Tor zur Seele“ und von diesem Satz halte ich sehr viel! Wenn mir persönlich eine Frau gefällt, so schaue ich ihr zuerst und vorrangig in ihre Augen und dies mache ich auch im Alltag jedem Menschen bezogen und erkenne oft genug dabei, wenn mich jemand anlügt. Noch etwas und auch dies ist Realität, die schönsten Augen haben Frauen aus „Eritrea“, das man früher „Äthiopien“ nannte und darauf Klaus, da kann man sich fest verlassen! Es sind Augen, von denen man sehr lange träumt und dies auch bei Männern!

freude (bertlnagelegmail.com)

16.12.2020
Bild vom Kommentator
...Klaus, ich muss sagen, hervorragend, wie du das geschrieben hast!!! Auch ich blick nur mehr nach vorne und habe alle andern Sichtlöcher verklebt. So kommt man am besten durchs Leben. Ich wünsche dir das Beste und lG,
Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

16.12.2020
Bild vom Kommentator
So manches Mal fällt mir dazu nur Gottfried Benn ein.
Die Krone der Schöpfung, das Schwein, der Mensch.
Wurde er nicht nach seinem Ebenbild erschaffen ?
Andererseits: Ein ZUVIEL an Selbstbespiegelung
macht narzisstisch. Danke für dein sehr lesenswertes
Gedicht. Bleib gesund !
HG Olaf

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).