Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mama“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Anita,
das Wegende schält alles herunter und es bleibt nur das Essentielle übrig - Zuneigung und Liebe.
Mehr bedarf es gar nicht für jenen Weg über den Horizont hinaus.
Liebe Grüße Bernhard

MarleneR (HRR2411AOL.com)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Anita,

deine Worte haben mich sehr berührt. Gern möchte ich dir gedanklich
eine liebe und herzliche Umarmung schicken, ein wenig zum Trost.

Alles Liebe dir und liebe Grüße von Marlene

Anita Namer (19.12.2020):
Liebe Marlene, ganz ganz lieben Dank....von Herzen, Anita

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Anita,
die sind schöne, aufhellenden Gedanken, mit der du ein hübsches Schmunzeln in diese dunkle Zeit getragen hast. Ein sehr schönes Gedicht! Einen schönen und besinnlichen 4. Advent, sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest, das wünsche ich dir aus ganzem Herzen!
LG. Michael

Anita Namer (19.12.2020):
Lieber Michael, danke für deine lieben Worte....hinterm Horizont geht`s weiter, glaube ich und somit versuche ich, auch diesen Weg mit Träumen zu pflastern.... Herzensgrüße zu dir und deinen Lieben, bleibt`s gesund, Anita

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).