Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wer das Gastrecht missbraucht“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

20.12.2020
Bild vom Kommentator
So ist es,lieber Franz.
Du hast es mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht.
Ich wünsche dir einen schönen 4.Advent und ein schönes Weihnachtsfest.
Liebe Grüße, deine
Brigitte

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
...da Stimme ich dir zu lieber Franz, als Gast in fremdem Land muss man sich entsprechend verhalten, sonst hat man das Gastrecht verwirkt.
Einen schönen 4. Adventssonntag und
LG Karin

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
eigentlich ist das Asylrecht auch für jene Menschen gemacht, die aufgrund von Kriegen und politischen Verfolgungen als vorübergehend schutzedürftig gelten. Schon aus diesem Grund genießen diese Menschen ihr Gastrecht in Deutschland. Sobald die Konflikte beendet sind, wären auch die Gründe für den Aufenthalt in Deutschland nicht mehr gegeben. Erst recht nicht, wenn es sich um Menschen handelt, die aufgrund von mehreren Straftaten eine Gefahr für die Aufrechterhaltung von Ordnung und Sicherheit darstellen. Das Asyl-sowie das Einwanderungsrecht sind übrigens zwei grundverschiedene Schuhe, die meist nur ungenügend auseinandergehalten werden! Ein starkes Gedicht, worin du völlig zu Recht einen eindringlichen Appell eingebaut hast!
Ich wünsche dir einen schönen und besinnlichen 4. Advent!
LG. v. Michael

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
Bozena Friedrich hat bei den Kurzgeschichten unter dem Titel "Muslime" was geschrieben. Ich habe ihr einen sehr ausführlichen Kommentar geschrieben. Statt eines Kommentars für dich, möchte ich mal darauf verweisen.
Liebe Grüße und Zustimmung von Andreas

Franz Bischoff (19.12.2020):
Hallo Andreas. Offenbar hat sie diesen gelöscht, der Zahl nach müssten es 3 Kommentare sein, jedoch nur zwei sind sichtbar!Wenn sie es gelöscht hat, so finde ich es nicht gut! Andreas, Dir viele Grüße und Dein Gedicht, dies hatte ich sehr gerne gelesen! Grüße Dir Franz und passe auf Dich auf!

Musilump23

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Ja Franz,
Gäste haben viele Namen. Sie haben ihren Platz in menschlichen und auch unmenschlichen Verhaltensrepertoire. Ob nun das Gute überwiegt sei dahin gestellt. Wer das Gastrecht derbe verletzt, da hört eine überspannte Gastfreundschaft auf. Briefmarke auf den A…. geklebt und ab. Von wegen Flug…
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

rnyff (drnyffihotmail.com)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Mein Lieber, ich kann Dir nur vollumfänglich zustimmen und wünsche Dir rasche Visusbesserung und einen schönen Advent. Herzlich Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
...ist es wirklich so Francesco, oder werden die mit Freispruch oder bedingten Strafen (trotz schwerer Vergehen) weiter anstandslos im Lande behalten? Das ist die Frage.
LG Bertolucci.

Franz Bischoff (19.12.2020):
So sollte es sein Don Bertolucci, doch zu viele Mitmenschen hier in Deutschland haben nicht den Arsch in der Hose, dass auch sie sich dazu bekennen, dass auch sie diese Gedanken haben! Gründe ersichtlich! In Sachlichkeit ist dies eine normale – verständliche Denkweise und bin ich Gast in einem anderen Land, so verhalte ich mich dort stets so, wie es diese Menschen, die dort leben berechtigt erwarten! So kommt auch bei mir Zuhause nicht jeder in mein Haus, denn so manche Besucher hiterlassen ihre Spuren, die man nie im Leben vergisst! Ich kenne da einige! Grüße Dir der Don Francesco *Info. betr. dem Auge bekommst Du! *Noch etwas, leider ist dies von mir nur ein Gedankengang, die Realität oder der Alltag, da schweige ich besser!

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).