Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hoffnung, Glaube, Zuversicht“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de)

30.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
ach der Schädel könnte schon vielleicht einbisschen brummen, das ist ja aber nicht schlimm wenn man sich ausruhen kann.Ja dieses Jahr ist ganz anders jeder hofft es wird besser und alles ist irgendwann vorbei, trotz allem fehlen die alten Rituale,also mir auf jeden Fall, da stehe ich auch dazu, dann trink ich eben ein oder zwei Gläschen mehr.

Dir und all deinen Lieben wünsche ich ein gesundes und glückliches Neues Jahr.maria

Karl-Heinz Fricke (30.12.2020):
Liebe Marija, ich danke dir Manch einer nach Silvesternacht ist mit Schädelbrummen aufgewacht. Im neuen Jahr sollt es gelingen Corona Freiheit uns zu bringen. Wenn nicht, dann fleißig weiter saufen und schöne Masken weiter kaufen. Ich wünsche dir einen guten Übergang in ein hoffentliches besseres Jahr. Herzlich Karl-Heinz

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

30.12.2020
Bild vom Kommentator
Mit großer Freude, aber auch Besinnlichkeit, kamen deine Gedanken bei mir an, lieber Karl-Heinz. Bleibe gesund und munter mit deiner lieben Hildegard auch in 2021. Das wünscht dir von Herzen dein Lyrik-Freund RT.

Karl-Heinz Fricke (30.12.2020):
Lieber Rainer, lieben Dank für deinen netten Kommentar. Lass uns hoffen, dass dieses Virenübel nicht noch einmal ein ganzes Jahr über uns herfällt und unser Leben beeinflusst. Ich hätte gern gewusst, was du von den Vaccinen hältst, Nebenwirkungen usw. Komme gut ins neue Jahr. Und auf ein Neues im Forum. Herzlich Karl-Heinz

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

29.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
...ein neues Jahr steht schon bereit, Gedanken der Hoffnung weit und breit.
Dein sehr schönes Gedicht zeigt, das vieles sich verändert hat zu diesem Jahreswechsel,
wer weiss schon wie es mit der Pandemie weitergeht.
Ich wünsche dir und deiner Familie alles erdenklich Gute, vor allem aber beste Gesundheit
für das neue Jahr.
LG Karin



Karl-Heinz Fricke (30.12.2020):
Liebe Karin, was das neue Jahr uns bringen wird das steht noch in den Sternen. Neben den hoffentlich nur noch Resten der Pandemie sehe ich politische Krisen und Demonstrationen in westlichen Länderen. Vieles ist nicht richtig auf dieser Welt mehr wenn sogar bei Wahlen mit gezinkten Karten gespielt wird. Den Trump haben sie seinen 2. Term gestolen und es wird toleriert, weil sie ihn los werden wollen. Ich glaube jedoch bevor Biden ins Weiße Haus einzieht noch einiges geschieht. Ich danke dir und wünsche dir Happy Newyear. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Auch zu dir lieber KaHe, alles alles Gute im neuen Jahr. Hoffen wir, dass das Neue Jahr sich wieder beruhigt und wir uns auf eine neue Zeitreise begeben können.
Bleibt gesund das wünscht euch Sieghild

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Liebe Sieghild, im Großen und Kleinem wird sich wahrscheinlich nicht viel von 2020 unterscheiden, bloß vielleicht, dass die Covid Plage ein Ende findet und eine wirtschaftliche Normalität stattfindet. Vieles ist zerstört worden, was wahrscheinlich gar nicht nötig war. Wir werden sehen. Dir wünsche ich gut Gesundheit im neuen Jahr und auch sonst alles Gute. Herzlich Karl-.Heinz

Bild vom Kommentator
RECHT hast Du, lieber Karl-Heinz,
aber ich hoffe doch, dass nicht
alles nach den RECHTEN geht.
Alles Gute, vor allem Gesundheit,
und einen perfekten Rutsch
wünscht Euch
Siegfried

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Lieber Siegfried, die Welt ist im Umbruch. Das Jahr 2021 wird viele Veränderungen für alle Menschen in der Welt mit sich bringen. Wir können nur hoffen, dass alles gut ausgeht. Auch dir wünsche ich ein gutes neues Jahr. Herzlich Karl-Heinz

Musilump23

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
das Jahr neigt nun dem Ende entgegen und wir werden es lange in Erinnerung behalten. Als wir zu Beginn des Jahres von einem Virus in China hörten, konnte man beileibe nicht davon ausgehen, dass dieser Virus die Welt so beeinflussen würde. Hinzu kam noch diese ungewöhnliche Präsidentenwahl in Amerika, die Briten mit dem Brexit und weitere geistige Tiefflieger wie Erdogan, Putin, Orban und dgl., die den Nerv des Lebens trafen.
Wir setzen im neuen Jahr nun auf Hoffnung, Vertrauen und Zuversicht, dass es nach einem Tief immer wieder ein aufwärts gibt. Weiterhin besteht die vage Aussicht, dass durch den nun freigebenden und nun verabreichten Impfstoff, zumindest im 2. Halbjahr 2021 eine abgeschwächte Alltags-Normalität erreicht werden könnte. An ein coronafreies Jahr 2021 ist natürlich nicht zu denken.
So wünschen wir Euch ein frohes neues Jahr, vor allen Dingen Gesundheit und Optimismus, Möge deine Liebe zum Schreiben und Dichten auch im kommenden Jahr 2021 ungebremst und voller Elan und Passion weitergehen!
Mit frdl GR. Karl-Heinz und Anhang


Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Lieber Karl-Heinz, Weihnachten ist nun schon wieder vorbei und wir streben mit Riesenschritten dem neuen Jahr zu. Wir wünschen dir und deinen Lieben, dass ein besseres Jahr sein möge. Die meisten Menschen dieser Erde sind es satt mit Corona leben zu müssen. 99% der Menschen sind laut Statistik davon nicht betroffen und wenn man bedenkt, wie sehr die Wirtschaften und damit auch Großteile der Bevölkerungen darunter leiden, dann kann man erkennen, wie übertrieben das Ganze ist. Es ist doch mehr als verdächtig, dass Menschen als positiv getestet wurden nach wenigen Tagen wieder vollkommen frei von Corona sind. Wir sind noch immer total frei von Fällen in unserer größeren Umgebung. Das sind zirka 400 Kilometer in allen Richtungen von uns. Wir jedenfalls, wie auch viele andere hier lassen uns nicht impfen. Die Nebenwirkungen machen erst krank. In stark verseuchten Orten ist es jedoch zu empfehlen. Uns stört die Maskenpflicht auch hier und die Ausatmungen unter der Maske sind sogar gesundheitschädlich. Nur Masken mit einen Ausatmungsventil sind ok. Es ist verrückt, das Fußballspiele z.B. nicht besucht werden können und dass verschiedene Vereinsgrößen und Ersatzspieler auf Distanz Masken tragen und die Akteure und Schiedsrichter, die sich sehr nahe beim Spiel kommen keine Masken tragen brauchen. Wollen wir hoffen, dass dieser Spuk bald ein Ende hat und im neuen Jahr das Leben wieder normal wird. Euch wünschen wir einen guten Übergang und gute Gesundheit in neuen Jahr. Herzlich Karl-Heinz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
die gesamte Welt steht Kopf
- wahrscheinlich, um einiges umzudrehn!
Wir werden sehn...
Etwas sollen wir endlich verstehn!

Mit großem Interesse habe ich dein
Gedicht gelesen und wünsche dir
und den Deinen Gesundheit, Freude
und Zuversicht.

Alles Liebe und Gute, das wünscht
von Herzen Renate



Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Liebe Renate, lieben Dank für deine netten Worte. Die nächsten Wochen und Monate werden uns zeigen wohin uns diiese Welt führt. Zu optimistisch sollten wir noch nicht sein, wie es mit der Pandemie weiter geht. Ein Geschehen, dass uns alle angeht und unsere Leben bestimmt. Bedenklich ist die Rolle Chinas, das anstrebt die Weltherrschaft zu übernehmen. Das größte Hindernis, Donald Trump, scheint durch diese kriminelle USA Wahl aus dem Wege geräumt zu sein, und die dunklen Elemente, die Globalisten etc wähnen sich schon als die Herren der Welt, es sei denn, dass sich in den nächsten 3- 4 Wochen noch etwas entscheident ändert. Die gelbe Gefahr ist auf dem Marsch. Ich wünsche dir im neuen Jahr vor allem gute Gesundheit. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Klasse lieber Karl - Heinz. Beste Wünsche auch Hildegard und Dir von Herzen und vor allem dabei, "GESUNDHEIT"! Grüße Dir Franz
*Ich denke, unsere poet. Gedanken sind sehr nahe!

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Danke lieber Franz., besonders nur wenige Tage von einem neuen Jahr zieht man Bilanz über das Alte, was in diesem Jahr sehr von Corona überschattet war. Hoffen wir, dass im neuen Jahr, mit Vorenthalten, alles wieder einigermaßen ins Lot kommt. Herzlich karl-Heinz

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Ein Jahreswechsel ohne Feuerwerksopfer , ohne Neujahrskompressen - dafür mit klarem Kopf zum Nachdenken ist auch nicht zu verachten..
Karl-Heinz. dir und deiner Familie wünsche ich ein 2021, das uns alle wieder zuversichtlicher werden lässt.
LG Ingrid


Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Liebe Ingrid, das sage ich mir auch. Ich will mei Ruh haben. Die jungen Menschen wollen feiern und das verdenke ich ihnen nicht. Im Alter jedoch fühlt man sich am besten zu Hause. Ich wünsche dir ein gutes und gesundes neues Jahr hoffentlich coronafrei. Herzlich Karl-Heinz

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz.
Dein Gedicht macht Hoffnung. Ich hoffe such,das es ein gesundes neues Jahr wird.Auch ohne Bollerschüsse.Ich hab dein Gedicht sehr gerne gelesen.
Ich wünsche dir und deiner Familie, ein gesundes neues Jahr.
Sei lieb gegrüßt, von deiner Brigitte

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Liebe Brigitte, die Hoffnung auf ein besseres Jahr ist unerlässlich. Nur negative Menschen sehen schwarz. Dieses Virus ist bei weitem nicht was daraus gemacht wird. Viele Menschen sterben jährlich bereits an der Grippe, wie auch Viele an anderen Erkrankungen Damit müssen wir leben. Besonders alte Menschen werden davon betroffen. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang, wie auch die Geburt. Ich danke dir und wünschen einen guten Übergang ins neue jahr. Herzlich Karl-Heinz

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
unsere Politiker haben gesagt, angesichts dieser tödlichen Krise gäbe es nichts zu feiern. Aber Hoffnung haben wir im nächsten Jahr auf den Impfstoff und mit ihm vielleicht auf ein Ende des Spuks. Dann wissen wir auch wieder, was wir am Leben haben. Die Böllerei wollten wir in Deutschland schon vorher massiv einschränken, weil sie auf Kosten unserer Umwelt geht. Hoffentlich vergessen wir das am Ende des nächsten Jahres nicht. Bleib gesund und uns noch lange erhalten!
Liebe Grüße von Andreas

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Lieber Andreas, alte Gebräuche lassen sich schlecht ausrotten. Natürlich war die Ballerei übertrieben und würde von Vielen als Störung empfunden. Viele neue Jahre werden überschwänglich im Voraus gefeiert und wenn es eins wie 2020 wird dann wird gesagt: Hätten wir das Alte doch behalten. Lassen wir uns in 2021 überraschen. Guten Rutsch und herzliche Grüße. Herzlich Karl-Heinz

Sabine Roehl (sabineroehl67t-online.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

dein Gedicht ist klasse!!!

Sonnige Grüße - Sabine

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Liebe Sabine, es freut mich, dass dir mein Gedicht gefällt. Die 3000 stehen bald zur Buche und dann werde ich nur hin und wieder zur Stelle sein. Ich werden schließlich sehr bald 93 und ich muss Abstriche machen. Meine Gedichte sind jedoch im Mitgliedsbereich für alle meine Leser im und ausserhalb des Forums zu jeder Zeit aufrufbereit. Ich wünsche dir einen guten Übergang in das hoffentlich bessere neue Jahr. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz! Wir haben noch nie übermässig gefeiert und es stört uns auch nicht, dass wir zu Hause bleiben müssen. Dort ist es eh am schönsten. Ich hoffe nur, dass diese ganze Coronageschichte ein baldiges Ende nimmt. Die ganze Welt steht auf dem Kopf und da muss sich was ändern,
Guten Rutsch ins neue Jahr und lasst es euch gut gehen. Möge die Sonne in eurem Herzen an allen Tagen für euch scheinen. Herzliche Grüsse Karin

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Liebe Karin, bei uns hat sich nicht viel geändert, da wir sowieso in den meisten Tagen zu Hause sind und nur Einkäufe machen, die Post abholen und Termine einhalten. In unserer Umgebung, 400 km in jede Richtung, haben wir keine Fälle. Masken in Geschäften etc. sind allerdings Pflicht, obwohl die Masken gesundheitsschädlich sind. Nur Masken mit einem Ausatmungsventil sind ok. Kommt gut ins neue Jahr und lasst euch herzlich grüßen von Karl-Heinz

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Wie auch immer das neue Jahr aussehen wird, wir lassen uns unsere Lebensfreude nicht nehmen.
Glaube - Liebe - Hoffnung - Freude. Vor allem: Bleib gesund !!!
HG Olaf

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Hallo Olaf, hoffen muss man immer, glauben ebenso und ohne Zuversichtlichkeit würden wir alle verzweifeln. Herzlich Karl-Heinz

freude (bertlnagelegmail.com)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Karl-Heinz, wer dein hervorragendes Gedicht liest, geht mit Zuversicht ins Neue Jahr!
Dir und deiner Familie wünsch ich auch das Allerbeste.
GlG von Bertl.

Karl-Heinz Fricke (29.12.2020):
Hallo Bertl, die meisten Menschen sollten mit Zuversicht ins neue Jahr überwechseln. Da ist viel Schwindel mit Corona verbunden. Das ist nicht nur meine Überzeugung weil die Opfer dieser Pandemie im Vergleich zu der Weltrestbevölkerung so winzig gering ist. Das rechtfertigt nicht die übertriebenen Bestimmungen. Auf eden Fall ist zu hoffen,, dass der ganze Schwindel bald vorbei ist und Nomalität wieder Einzug hält. Guten Rutsch und liebe Grüße von Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).