Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hoffnung“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de)

30.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
ja oft vergessen wir die Hoffnung, aber manches trifft einen so hart das man erst mal wieder lernen muß zu hoffen und zu vertrauen, das alles wieder gut wird.So schöne Zeilen, ein jeder sollte sie lesen.

Dir lieber Franz und dein Familie wünsche ich alles Liebe und Gute im Neuen Jahr, vor allem Gesundheit für dich mein Lieber.maria

Franz Bischoff (31.12.2020):
Danke Dir Maria, dies auch wieder für den Kommentar! Beste Wünsche jedoch Dir und Familie für 2021 und vor allem "Gesundheit"! Franz

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

29.12.2020
Bild vom Kommentator

"Hoffnung, das heißt Zuversicht,
sie leuchtet wie ein dauernd` Licht !"
(Hanns Seydel, 29.12.2020, für Franz Bischoff)


Franz,

Hoffnung gehört zum Wichtigsten im Leben !!!
Dein schönes Gedicht gehört sicherlich zu den bedeutendsten, die dieses Thema betreffen !

LG in den restlichen Abend von Hanns

Franz Bischoff (30.12.2020):
Genau Deine Worte lieber Hanns und "Hoffnung" ist nicht nur ein Wort! Liebe Grüße - Dank Dir der Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

ich bin emotional, was etwas zweischneidig ist; ich kann mich freuen, wie nur wenige und kann auch entmutigt sein. - Ich weiß aber, daß kein Gefühl von Dauer ist, auch das schlechte nicht.

Ich bemühe mich, möglichst keine Erwartungen zu haben, weder gute, noch schlechte; immerhin habe ich festgestellt, daß ich gerade dadurch oft "angenehm enttäuscht" werde, es also besser kommt.

Wir wissen nicht, was uns die Zukunft bringt; ich lebe lieber häppchenweise; das ist bekömmlicher.

Liebe Grüße,
Frank

Franz Bischoff (29.12.2020):
Hallo Frank, Dein Kommentar, diesen habe ich sehr gerne gelesen! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Goslar (karlhf28hotmail.com)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

die Menschen werden immer verschieden sein. Es git die Hoffnungsfrohen und die Schwarzseher. In anderen Wort Optimisten und Optimisten, aber auch nicht die Realisten, zu denen ich mich zähle..
Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Übergang ins nächste Jahr, das hoffentlich positive
Geschehnisse mit sich bringt.

Herzlich Karl-Heinz

Franz Bischoff (29.12.2020):
Mein Dank auch Dir wieder von Herzen lieber Karl - Heinz und bitte Grüße auch an Hildegard! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Musilump23

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
Hoffnung ist wie der Zucker im Kuchen. Schon ein wenig davon kann alles versüßen. Zur Hoffnung ist Zuversicht stets ein zweiter Vorname. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit und der Jahreswende, im Zusammenhang mit der Corona Pandemie wird uns bewusst, wie wichtig und bereichernd für uns das Naheliegende, wie Familie, Freunde und diejenigen Menschen sind, die uns Halt geben, die wir lieben und die uns lieben, die uns nicht in Frage stellen. In der Pandemie erscheint vieles fraglich zu sein. Sie zwingt uns zu Verzicht, sie bedroht unsere Gesundheit und kostet bereits jetzt schon vielen das Leben. Von daher ausgesehen leben wir im neuen Jahr in einer begründeten Hoffnung und Zuversicht in einem entwickelten Impfstoff, der nun möglichst bald Wirkung zeigen möge.
Dir und deiner Familie einen gutes neues Jahr 2021, vor allen Dingen Gesundheit und Optimismua;
Karl-Heinz und Anhang

Franz Bischoff (29.12.2020):
Wir beide lieber Karl - Heinz denken wieder absolut konform! Klasse! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Wenn es die Zuversicht nicht gäb,
da wäre vieles schon zu spät...

Hoffnung trägt jeder Mensch in sich.
Es gibt allerdings Menschen,
die wurden und werden vom Leben
sehr gefordert.
Wer nicht "in ihren Schuhen geht"
und leichter doch im Leben steht,
fühlt sich meist schnell überfordert...
Doch wer auf hartem Stein gelegen,
dessen Wille ist gestählt
und nicht vorzeitig ausgehöhlt.

Die Hoffnung, lieber Franz, ist
eine große Antriebsfeder!

Liebe Grüße und beste Wünsche
sendet dir Renate

Franz Bischoff (29.12.2020):
Liebe Renate. Schon immer schätze ich Deine Kommentare sehr und dies auch hier wieder! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, auf was soll man hoffen,
wenn die ganze Welt ist betroffen?

Ich bleib bescheiden,
ich möcht nicht leiden;
lass mich sobald es geht impfen,
aber niemals verunglimpfen.

LG Bertolucci

Franz Bischoff (29.12.2020):
Auch ich mein Freund Don Bertolucci lasse mich impfen und dies mit "Hoffnung" und "Zuversicht"! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße your Don Francesco

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
die Erinnerungen in Form von Bildern aus schönen Zeiten lassen den Glaube an bessere Zeiten wieder aufleben. Und man sollte einigen Hoffnungsstrahlen den Weg durch das Dunkel ebnen. Aber bei uns gestaltet sich die Situation in Bezug auf die Impfung schon etwas schwierig, zumal meine Frau im März im März für mehrere Tage zur Beobachtung ins Krankenhaus muss, was mit ihrer Tumor-OP. vor einem Jahr zu tun hat. Und dieses Thema lässt natürlich auch die Nerven etwas blank liegen! Aber wir versuchen schon mit kreativen Tätigkeiten den Optimismus aufrecht zu erhalten! Meine Frau gestaltet am PC ein Buch mit Grafiken und ausgewählten Gedichten. Und ich lese und schreibe. Für die Psyche halte ich den Glaube an das Gute für äußerst wichtig - ein Wunsch, den du in deinem nachdenklich stimmendem Gedicht zu Recht Nachdruck verliehen hast!
LG. Michael

Franz Bischoff (29.12.2020):
Hallo Michael, auch Dir wieder mein Dank und Grüße - Wünsche auch an Deine Frau! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
.....schon Florestan verlor trotz aller Qualen nie die Hoffnung und wurde von seiner Leonore gerettet.
Auch ohne Oper - Zuversicht ist immer wichtig.
Gute Wünsche für 2021 - dir und deiner Familie
LG Ingrid

Franz Bischoff (29.12.2020):
Herzlichsten Dank Dir liebe Ingrid und Deine Kommentare sind bei mir immer sehr geschätzt! Danke! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens. Friedrich Nietzsche hat das sehr schön formuliert. Schicke dir herzliche Grüsse Karin

Franz Bischoff (29.12.2020):
Schöner kann man es nicht sagen meine liebe Karin! Danke auch Dir wieder. Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Die Hoffnung stirbt zuletzt, Franz.

Gesundheit und Zufriedenheit wünscht dir und deinen Lieben,

Wolfgang

Franz Bischoff (29.12.2020):
Absolut richtig lieber Wolfgang und Dank auch Dir! Es gibt so einige Wörter, die ich sehr liebe und dazu gehört das Wort „Hoffnung“! Wer im Leben ohne Hoffnung lebt, der hat keine Perspektive! Da ich etwas Schmerzen mit meinem linken Auge habe, nur eine kurze Antwort! Danke dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).