Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fern der Heimat“ von Marija Geißler

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marija Geißler anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sehnsucht“ lesen

Margit Farwig (farwigmweb.de)

29.12.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Maria,

so wunderschön, wie du deine Sehnsüchte beschreibst, kann man sich das nicht vorstellen. Aber ein Blick in die Gesichter verbundener Menschen in den orientalischen oder südländischen Ländern, gehen uns die Augen auf und wir wünschen uns, ähnlich fröhlich und ausgelassen sein zu dürfen. Ein Leben mit Musik kann die ganze Menschheit verbinden. Leider geht das nicht!

Herzliche Grüße und ein gutes neues Jahr wünsche ich dir von Herzen, Margit
Bild vom Kommentator
Gedanken liebe Marija, die ich zu gut verstehe! Wundervolle Klänge sind dabei in meinem Ohr! Grüße - Wünsche Franz

*Ich sehe aktuell, nur mit meinem rechten Auge!

Goslar (karlhf28hotmail.com)

29.12.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marija,

wahrscheinlich hast du wie auch ich zwei Heimaten. Obwohl hier in Kanada bereits 64 Jahre lebe habe ich mein Deutschtum behalten. Es spiegelt sich in meinen fast 3000
Gedichten. Die Erste Heimat vergisst man halt nicht.

Herzlich grüßt dich Karl-Heinz und wünscht dir ein gutes coronafreies neues Jahr.

freude (bertlnagelegmail.com)

28.12.2020
Bild vom Kommentator
Schön sind die Tamburica-Klänge
und die so freudigen Gesänge;
so kann ich dich sehr gut verstehen,
du möchtest deine Heimat sehen.

Maria, in der nächsten Zeit,
steht eine Impfung bald bereit,
dann kannst du wieder reisen
und hören deine Weisen.

Einen guten Rutsch und bleib gesund,
dein Freund Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).