Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Une larme“ von Anne Möntenich

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anne Möntenich anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Französische Gedichte“ lesen

Karin Ernst (karin.ernstonline.de) 22.08.2004

Liebe Anne! Ich danke dir sehr für die Übersetzung deiner Zeilen. Habe mich darüber gefreut, denn ich finde sie seeehr schön! Nun passten sie -zumindest für mich- doch hierher, gelle? Lieben Gruß von Karin.


Karin Ernst (karin.ernstonline.de) 20.08.2004

Liebe Anne, finde eben dein franz. Gedicht. Dafür gibt es die Abteilung e-stories.org. Geh mal hin, dort kriegst du dann sicher Kommentare. Leider kann ich die Sprache nicht. LG, Karin.

 

Antwort von Anne Möntenich (22.08.2004)

Die Übersetzung lautet \" Eine Träne hat mein Auge verlassen, um mein brennendes Herz zu löschen\"
Allerdings weiß ich nicht, ob es so sinngemäß richtig geschrieben wurde
LG Anne


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).