Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die lustige Corona-Impfung“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

02.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
bei einer Fahrt mit dem Radl zum Stadl steckte nach ein paar Maß Bier explizit Musik dahinter, genauso wie bei Deinem tollen Gedicht in Limerickform, was deren Leser ermuntern sollte, sich Impfen zu lassen! Nun können wir uns nur erhoffen, dass viele Politiker in Deutschland und Österreich dein grandioses Gedicht gelesen haben und daher gewillt sind, mit gutem Beispiel voranzugehen! In Österreich gibt es ja einen Politiker, der schon aufgrund seines Namens den Schmerz beim Einstich vertragen sollte! Also einfach mal kurz- und schmerzlos diesen Akt über sich ergehen lassen!
LG. Michael

Adalbert Nagele (02.01.2021):
So ist es Michael, kurz und schmerzlos sind wir alle Sorgen los. Ein Dankeschön mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
LLLL = lustig lässig locker leicht geradalbert ...
Aber auch ein bisschen ironisch?
LG Siegfried

Adalbert Nagele (02.01.2021):
Mich riss es Siegfried glatt vom Hocker, als ich las lustig, lässig, locker. Damit wären Freitaglimericks aktualisiert worden. Vielleicht gibt das einen Anreiz, wieder Limericks vermehrt zu schreiben. Merci und lG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

01.01.2021
Bild vom Kommentator

"Der Herr Milde, der ist wirklich milde,
denn er führt nur Gutes im Schilde !"
(Hanns Seydel, 01.01.2021, für Adalbert Nagele)


Adalbert,

sei herzlich gegrüßt zum neuen Jahr !
Ja und Dein herrliches Gedicht :
Ganz gekonnt (bist halt ein Genie) bringst Du hier rein formal Etwas aus der Extra-Klasse, nämlich einen 3strophigen 5Zeiler (einen 5Zeiler in reimmäßiger Strophenform - ja, das bringt nur der ganz Begabte fertig).
Dieser Neujahrstag soll die Zündung sein für ein ganz besonderes Jahr; 2021 überwindet nicht nur Corona, sondern auch alle früheren Gegensätze, es soll der Anfang sein für IMMERWÄHRENDEN Frieden !
Du bist und bleibst ein ganz, ganz begnadeter Meister der DICHTKUNST und der MALEREI, Deine Aquarelle suchen ihresgleichen und sind einfach nur : BEWUNDERNSWERT !!!

Adalbert,
aber wirklich GLG von Hanns

Adalbert Nagele (01.01.2021):
Merci Hanns, Joachim Ringelnatz schrieb schon einiges in Limerick-Form und es macht immer wieder Spaß, diese Dichtungsart anzuwenden. Du solltest einmal "Limericks"googeln, da findest du mehr Interessantes darüber. Mit immerwährendem Frieden wär ich auch sehr einverstanden. Die Welt würde sich Milliardenausgaben für die Rüstung sparen und die Hungersnöte wären gelöst damit. LG ins neue Jahr und bleib so munter wie bisher, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl! Das Lied von dem du hier schreibst, kenne ich nicht aber dein tolles Gedicht finde ich super. Ich wünsche dir und all deinen Lieben ein frohes aber vor Allem ein gesundes Jahr 2021. Sei herzlichst gegrüsst Karin

Adalbert Nagele (01.01.2021):
...Karin, du bist ja auch noch nicht so lang auf der Welt wie ich;-))) wahrscheinlich kennst du nicht mal den Wooly Bully - Song. https://www.youtube.com/watch?v=eBoTYdPH65U Ein gutes "Neues" und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Mein Spezl Don Bertolucci

Ich bin wahrhaft nicht schüchtern
und seh` die Impfung nüchtern;
so hole ich mir glatt,
auch diese sehr bald ab!

Ein frohes – friedliches Jahr 2021 Dir und Familie Dein Spezl Don Francesco


Adalbert Nagele (01.01.2021):
Mein Spezel Don Francesco, ich mach es wie du, dann hab ich mei Ruh, sind's schuldig der UNESCO. Ein frohes, friedliches Jahr 2021 Dir und Familie, Bertolucci.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).