Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„1000x Humoriges aus meiner Feder“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Humorvoll!
Mehr muss man nicht sagen.
Ich grüße
Michl
Bild vom Kommentator
PrOST, du HUMORiger KELLERfreund Siegfried...
Du zeigst ja gerne GROSS allen
(auch denen unter der Gürtellinie)
gähnend arg leeren SPÄSSEN Kante
(dank massig Abstand + Vaseline)
ob da Lachsack von Kessen spannte?!?
P.S: danke für die Warnung
deiner 1000 fachen Pracht...(Glückwunsch)
ich verschluckte mich kaum
selbst bei finsterer Nacht!! ;-))
Herzlich welterschütterte Abendgrüße
am heutigen US-Furztag (kein Scheiß)
vom Schwabenschelm Jürgen

Siegfried Fischer (08.01.2021):
Lieber Schwabenschelm, Lachsack von Kessen, ist das etwa so ein altes Adelsgeschlecht? Da muss ich später mal danach googeln. Hört sich echt spaßig an. - Grinsgruß vom Siegfried - muss gleich wieder in meinen Keller, die Lachsäcke ordnen

freude (bertlnagelegmail.com)

04.01.2021
Bild vom Kommentator
Siegfried, tief im Hinterstübchen vom Gehirn,
also, eine Handbreit nahe meiner Stirn,
da ist mein Humor verborgen,
drum mach ich mir keine Sorgen.

Joachim Ringelnatz meinte schon ganz richtig:
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

LG Bertl.


Siegfried Fischer (08.01.2021):
Ja, das sind wohl die Druckknöpfe. Aber heute hat man ja oft Reißverschlüsse oder Klettverschlüsse. - Grinsgruß vom Siegfried

Bild vom Kommentator

Das ist wieder feinster Dichterschmaus frisch zubereitet
in voller Harmonie, bei welchem die Geschmacksknospen voll
auf den Geschmack kommen..

Ja und dein Vorschlag mit der neuen Kategorie „Aufgewärmtes“
finde ich eine tolle Idee von dir…
Diese Gedanken dazu sind brandneu aus meiner
Feder heiß serviert
Ein neuer Leser kaum versteht
welch Drama wenn´s nur darum geht
´nen Klassiker aus eig´nen Quellen
nach langer Zeit hier einzustellen
Dies wertet doch das Forum auf
denn neue Leser gibt’s zuhauf
die sich nicht stets die Mühe machen
zu stöbern in den ält´ren Sachen
Macht es Sinn das Echauffieren
täglich neu hochstilisieren
ach das ganze Hin und Her
tangiert mich doch nur peripher
Auch im Neuen bleibe ich dir gewogen
ganz frische Grüße wärmstens an Herz gelegt
Gabriele

PS Dein geniales Gedicht hat mich inspiriert mal in der Dichterküche
nachzusehen und in den Kochtopf zu schauen..


Siegfried Fischer (04.01.2021):
Tausend Dank, liebe Gabriele für diese tollen Gedanken, Deinen erwärmenden Zu-Spruch und die ausgewogene Gewogenheit. - Ja, so ein Blick in die Dichterküche bringt immer wieder Überraschendes zutage. Was da so alles in die Pfanne gehauen wird ... Da brat mir doch einer einen Storch ... Mein lieber Schwan! - Von mir noch einen ganz lieben Gruß aus meiner Küche - Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).