Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ohne Titel“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Leidenschaft“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

06.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Andreas,
es mutet mich an, als würde Gott sprechen:
Hab keine Angst, Mensch, vor mir!
Ich weiß ja, was von Nöten ist,
damit du Vertrauen/Zuflucht bei mir findest.
Hab keine Angst - weder vor meiner Liebe,
noch vor Ermahnungen - sie dienen nur dem
Wachstum deiner Seele.

Anbefehle dich mir,
ich will dich umschließen.
Dein Du wird erkennen
und mich genießen
und leben aus mir.

Ich kann es nur so übertragen und
nicht auf eine menschlich geprägte
Liebe.

Für mein Empfinden ist es voller Fülle...

Liebe Grüße von mir - Renate




Andreas Vierk (06.01.2021):
Liebe Renate, jetzt wo du es so interpretierst, gewinnt das Gedicht sogar für mich noch eine Dimension. Es war natürlich wieder zweiseitig ausgelegt, die menschliche Komponente stand aber im Vordergrund. Das "du musst nicht schreien" bezieht sich nicht auf ein "fürchte dich nicht", sondern auf die Reaktion der Frau bei der ganz konkreten Schmückung mit Kutteln. Am Anfang bedeutet das einfach "ich kehre für den Leser mein Inneres nach außen", dann wird die Metapher aber zum greifbaren Bild. So habe ich es mir jedenfalls gedacht. Deine Interpretation bleibt nun aber auch wichtig für mich! Liebe Grüße sende ich dir aus dem schlotterigen Berlin - Andreas

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

06.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Andreas,

mit einigermaßen Erstaunen lese ich Dich in letzter Zeit...

Hattest Du mir doch vor nicht allzulanger Ebendieser geschrieben, hauptsächlich überwiegend 'sonetttierend'? Mit den genauen Regeln diesbezügich ;-)))

Nun denn - warum auch nicht mal anders ;-)
LG Uschi


Andreas Vierk (06.01.2021):
Liebe Uschi, wer ist ebendiese? - Ich kam lange Zeit nicht aus dem Sonett-Korsett raus, bis vor ungefähr einem halben Jahr. Die ernstgemeinten Gedichte haben seitdem eine von mir selbst gewählte Quintettenform, Versfuß 43443 mit der gleichen Reimfolge abaab. Mein nächstes Buch wird nur diese Gedichte haben. Die Spaßgedichte sind nur für e-Stories. Ich hoffe, ich konnte deine Fragen beantworten. Übrigens möchte ich keins mit dem Hammer übergezogen kriegen, du weißt was ich meine. LG Andreas

Bild vom Kommentator
Hallo Andreas, da geht es aber wahrlich voll ab und mehr Power - Leidenschaft kann es nicht geben! Daran muss ich arbeiten! Dir viele liebe Grüße Franz
*Gerne gelesen!

Andreas Vierk (05.01.2021):
Ach komm, Franz, da ist für uns beide noch Luft nach oben! Liebe Grüße von Andreas

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

05.01.2021
Bild vom Kommentator
Gib alles. Aei heiss oder Kalt. Aber nie lau. Ich meine so konsequent wie die Liebe in diesem angesicht ist Da könnte meine Interpretation treffen. Bleib dran Ich wünsche Dir noch ein gutes neues Jahr! Klaus

Andreas Vierk (05.01.2021):
Lieber Klaus, ich hoffe, das Gedicht ist heiß genug. Es hatte zuerst vier Strophen. Dann sah ich plötzlich in diesen beiden Strophen die Essenz. Und muss ein Gedicht nicht essentiell sein? Ein gutes und produktives neues Jahr wünscht dir Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).