Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der letzte Ton“ von Sieghild Krieter

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sieghild Krieter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

08.01.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Sieghild,

diese Welt ist zu laut geworden. Die Stille ist Frieden.
Schöne Zeilen von dir.
Herzlich Karl-Heiz

Sieghild Krieter (08.01.2021):
Wir sehnen uns nach etwas mehr Stille in dieser Zeit, die Stille, die wir benötigen, um uns nicht in irgendein Chaos zu stürzen. Es soll nicht die Einsamkeit sein, sondern die Stille, die unsere Seele benötigt, um wieder atmen zu können. Lieber Ka He, ich wünsche dir eine gute Zeit und bleib gesund LG zu dir von Sieghild

freude (bertlnagelegmail.com)

08.01.2021
Bild vom Kommentator
...und ist der allerletzte Ton verklungen,
dann haben Sieghild dir, die Englein g'sungen.

Sehr schön geschrieben, das gibt zu denken.

LG Bertl.

Sieghild Krieter (08.01.2021):
Lieber Bertl, einmal muss man sich mit dem Thema befassen, damit man keine Überraschung erlebt. Schmunzelgruß zu dir sendet Sieghild

Bild vom Kommentator
"umarmt mich Stille…
eine unsichtbare Hülle
bleibt-
Stille überzieht
die Zeit".

Wundervoll vor allem dies oben liebe Sieghild! Schöne und friedliche Poesie! Grüße Dir der Franz

Sieghild Krieter (08.01.2021):
Lieber Franz, ich danke dir ,es freut mich ,dass es dir gefällt. In unserer heutigen Zeit, tut es gut, wenn man sich einmal in die Stille zurückzieht. Bleib gesund, es grüßt dich Sieghild

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).