Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hans-Otto spielt jetzt Lotto - Teil 1“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber wehleidig angeklickter Siegfried...
so ist nun mal das Rentnerleben...
man steht (fast) nie leer daneben ;-))
wenn die KLICKS-fee (nach Corona)
doch mal so richtig zuschlägt:
Genussvoll verspeist Hans-Otto Risotto leis
an Bord des Traumschiffs seiner Lotto-Reis´
Herzlich ereignisreiche Morgengrüße
am heutigen Int. Dankeschön-Tag
vom treuen Schwabenfreund Jürgen

Siegfried Fischer (11.01.2021):
Da haben wir ja noch einmal Klick gehabt, dass Du mich gut gefunden hast. Aber das Schicksal wird noch einmal zuschlagen bei Hans-Otto. Oh weh, o weh, wenn ich auf sein Ende seh ... - Jetzt habe ich am Ende gerade noch gesehen, dass heute der internationale Dankeschön-Tag ist. Deshalb extra für Dich noch ein internationales Dankeschön und internationale Grüße vom Siegfried

Bild vom Kommentator

Der Gerald musst neulich beim Schießen
beim Zielen doch tatkräftig niesen
da war er pikiert
hat sich fein blamiert
die Laune kann das glatt vermiesen

Beim Lästern – das kommt nur vom Saufen
wollt er sich die Haare glatt raufen
bei aller Geduld
s´ war nicht seine Schuld
ein typischer Fall „ Dumm gelaufen“

Die Schießkunst war echt unvollkommen
bei all seinen Wünschen den Frommen
sogern er´s auch möcht
für Hornberg zu schlecht
deshalb ward er dort nicht genommen

**
Was wir dir noch sagen wollten bezüglich deiner
Wortspielereien..
müssen wir für dich heute mal eine Lanze brechen. Man braucht
hierfür schon ein gewisses handwerkliches Geschick und Kreativität.
Deshalb wollen wir dir heute mal den
Meisterbrief für die“ Kreative Kunst der Wortspielerei“ (KKdW)
überreichen. Viele überstehen schon das 1. Lehrjahr nicht und
bekommen daher auch keinen Gesellenbrief.
Nach 10 Jahren e-stories können wir uns ein objektives Urteil erlauben.
In dieser Zeit konnte dir hier noch keiner das Wasser reichen.

Liebe Grüße mit einem Hoch auf die Wortspielerei die direkt aus der
Humorkammer deines Herzens pulsiert.

Gabriele


Siegfried Fischer (10.01.2021):
Liebe Gabriele, entschuldige, dass ich mich jetzt erst melde. Euer Meisterbrief hat mich total sprachlos gemacht. So etwas bekommt man ja auch nicht alle Tage verliehen. Ganz herzlichen Dank und ganz liebe Grüße, Siegfried -- Solch ein Kommentar bedeutet mir viel mehr als diese häufig hier zu lesenden 08/15 Kommentare "Zustimmung", "Gern gelesen" oder noch besser: "Damit ist alles gesagt". - Der Gerald aus Gießen ist wahrlich zum Schießen. Er wollt‘ sich die Haare glatt raufen, doch Rauferei ist dumm gelaufen. Denn leider er hatte schon Haare ganz glatte.

freude (bertlnagelegmail.com)

08.01.2021
Bild vom Kommentator
Man soll beim Hornberger Schießen,
nicht noch Öl ins Feuer gießen,
so wie Trump,
mit der Pump,
das könnt gleich alle verdrießen.

Ich hab schon lang nicht so gelacht,
bei mir hats endlich "Klick" gemacht.

Siegfried, limericke nur so weiter,
unterhält recht gut und wir wer'n g'scheiter.

LG Bertl.



Siegfried Fischer (09.01.2021):
... Trump hat`s erst gestern bewiesen. - Da hast Du schon wieder einen Limerick für nächsten Freitag: Aber man weiß ja inzwischen: Beim "Hornberger Schießen" kommt am Ende nicht viel dabei heraus. - Grinsgruß vom Siegfried

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

08.01.2021
Bild vom Kommentator
Der Rentner Hans-Otto aus Meißen, / der wollte die Außenwand weißen. / Doch er könnte sich hau'n, / denn die Farbe war braun, / und Wand sah nun aus wie das Berghorner Scheißen. -

HG Andreas

Siegfried Fischer (08.01.2021):
Lieber Andreas, mir ist das zu deftig mit Scheißen. Der Schluss könnte doch auch so heißen: ... beigebraun wie das Outfit von Greisen. Oder auch ... kackbraun wie in ganz rechten Kreisen. - Grinsgruß vom Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).