Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Lebenssinn“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

18.01.2021
Bild vom Kommentator
Der Sinn des Lebens...

Worin mag er nun wirklich liegen,
des Lebens sogenannter Sinn?
Man blickt vom Jetzt zum Anbeginn,
lässt Für- und Wider gegenwiegen...

Es fällt unendlich schwer manchmal
und Ratio lässt uns im Stich.
Gedanken dabei hinderlich,
wenn Zeit vergeht - auch dies fatal!

Jedoch wenn Harmonie gegeben,
wer würde nicht danach wohl streben,
dies wäre wirklich wünschenswert!

Hat Herz dann Herz einmal gefunden,
ich geb es zu, ganz unumwunden,
ist auch die Liebe nie verkehrt!

Meine Gedanken dazu lieber Poetenfreund mit einem Hoch der Lyrik zu Dir - Uschi

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

13.01.2021
Bild vom Kommentator
Vollkommen richtig, ein Rädchen greift in das nächste Rädchen - so entsteht die Symphonie des Lebens. Der Verstand trennt eher und das Herz verbindet.

Schöner Text, gern gelesen.

LG Herbert

Horst Fleitmann (14.01.2021):
Dank für Deine Meinung, Herbert. Schön, dass Du auch si denkst. LG Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).