Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Längst verziehen“ von Janna Ney

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

23.01.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Janna,
VERZEIHEN KÖNNEN ! - welch große Lebenskunst.
Die meisten Menschen stecken fest, im Dunst !
Danke für dein mutmachendes Gedicht !
Man spürt GOTTES Lebenslicht !
Bleib gesund !!!
HG Olaf

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

23.01.2021
Bild vom Kommentator

Das, was so schwer auszudrücken ist,
weil es sich ja um eingebrannte Gefühle handelt,
ist dir wieder unglaublich gelungen.
Im Text erlebe ich deine Selbstüberwindung
und auch die Ohnmacht darüber,
dass damals Beide nicht anders handeln konnten.

Echtes Verzeihen ist das Mittel, das die Wunden
zum Heilen bringt.

Liebe Grüße zu dir ins Wochenende - Renate

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

23.01.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Janna.
Du schreibst wundervoll. Es ist aus dem Leben gegriffen
Sei ganz lieb gegrüßt von
Brigitte

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

23.01.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Janna,
ich schreibe längst keine Sonette mehr, aber wenn ich deine lese, bin ich drauf und dran, wieder süchtig zu werden. Einfachste Aussagen gleiten scheinbar mühelos von Vers zu Vers, voll Traurigkeit und Verständnis. Das hat mir wieder sehr gefallen. Vielleicht ist dein Talent, gute Sonette zu schreiben, größer als meins je war.
Liebe Grüße von Andreas

Janna Ney (23.01.2021):
Das sind alles alte Sonette. Ich hab viele geschrieben, allerdings dann auch irgendwann wieder aufgehört, weil ich mich nicht mehr an die Regeln halten wollte. Die sind nun mal bei den Sonetten sehr strikt. Und ich erlaube mir in meinen Reimgedichten auch mal einen Ausbruch. Wenn man die Regeln kennt, kann man sie auch durchbrechen. Ich freue mich sehr, dass dich mein Sonett anspricht, denn trotz der strengen Form ist es mir gelungen, etwas hineinzupacken, was mir aus dem vollen Herzen spricht. Lieben Gruß Janna

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).