Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wie die Zeit vergeht “ von Herbert Kaiser

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Ab einem gewissen Alter, da vergeht alles noch schneller! Dir Grüße in den Abend der Franz

Herbert Kaiser (24.01.2021):
Leider ist das so und somit herrscht auf Erden ein Kommen und ein Gehen. LG Herbert

freude (bertlnagelegmail.com)

24.01.2021
Bild vom Kommentator
...Herbert, du hast Recht, wie Ackergäule bewegt sich alles voran,
von Rennpferden man in Coronazeit nichts berichten kann.

LG Bertl.

Herbert Kaiser (24.01.2021):
Die Geschichte ist derzeit wahrlich zäh... Corona bringt den Slow down. Die Zeit an sich galoppiert mit zunehmendem Alter aber ganz schön dahin. Danke für deine Antwort! Lg Herbert

chriAs (christa.astla1.net)

24.01.2021
Bild vom Kommentator
Grüß dich Herbert, ich hab in meinem letzten Gedicht "Vor großen Ereignissen" das Rennen bzw. Schleichen der Zeit auch angesprochen, und mit zunehmendem Alter kommt mir vor, rennt sie noch schneller. Dein Gedicht hat mir wieder sehr gut gefallen!
Sonntagsgrüße zu dir von
Christa

Herbert Kaiser (24.01.2021):
Hallo, liebe Christa, ich habe dein Gedicht gelesen aber nicht gewusst, welche Ereignisse du ansprichst. Die Thematik war ähnlich gelagert, hat mir gefallen. Lg Herbert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).