Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wenn endlos nun der Strom der Tränen...😪“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild vom Kommentator
"Die Hoffnung sagt man stirbt zuletzt"! Für mich immer wichtig liebe Uschi! Grüße Franz

Ursula Rischanek (26.01.2021):
Ja lieber Franz, dies sollte man wohl nie vergessen... speziell in Zeiten wie derzeit! Liebe Grüße, Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

26.01.2021
Bild vom Kommentator
...Uschi, wenn man sich über längere Zeit nicht einer eigenen Schuld bewusst ist, ist jede Träne eine zu viel.
Das meint mit lG,
Bertl.

Ursula Rischanek (26.01.2021):
..Bertl, es ging mir hier nicht um eigene Schuld oder die Zuweisung einer solchen. Tränen können aus vielerlei Gründen zum fließen gebracht werden, gewollt oder ungewollt und nicht immer nach Belieben, das schon. Die Wertigkeit einer einzelnen Träne selbst wäre jedoch schon wieder eine eigenständige Überlegung wert, so gesehen danke ich für den Input! Schönen Tag - Uschi

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

25.01.2021
Bild vom Kommentator
Nicht jeder Schmerz, der mit der Feder des Geistes artikuliert wird, vergeht.
Er lässt nicht einmal nach. Und doch scheint mir die Schmerz-Erfahrung
wichtiger als der Schmerz selbst.
HG Olaf

Ursula Rischanek (25.01.2021):
Lieber Olaf, mit der Feder des Geistes - das hast du sehr schön gesagt, ich danke dir! Aber es gibt auch einen Sehnsuchtsschmerz der bis ganz nach Innen zu gehen scheint. Der aufwühlt, der vermag einen zu bewegten und durcheinander zu wirbeln und in solchen Gewühlsaufwallungen können dann schonmal auch diese Art von Texten entstehen...Liebe Grüße auch in deinen Abend, ganz ohne hündisches Gedicht ;-)) Uschi

Margit Farwig (farwigmweb.de)

25.01.2021
Bild vom Kommentator
Liebste Uschi,

wenn aus Erinnerungen Tränen fließen, die niemals so geflossen sind, gewähren Schutz der Sehnsucht wir, die schon immer sie verband und wiederkehrend neu Balance fand.
Dazu ein ausdrucksstarkes Foto. Klasse!

Herzlich liebe Grüße zu Dir von Margit

Ursula Rischanek (25.01.2021):
Ach liebste Margit, wenn ich erzähl, dass Nebel lichten, allein darüber könnt ich dichten und Du verstehst, wie ich es meint, was ich auch hier zum Teil verreimt... Ein derart überwältigendes Gefühl, dass nur derjenige verstehen wird, der es ebenso erleben durfte wie ich es erlebt habe und noch erleben werde..... Es ist übermächtig nahezu und Du wirst es mir nachfühleln können, wenn dabei auch Tränen fließen.... Lieben Dank mit herzlichen Grüßen in Deinen Abend - Uschi

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

25.01.2021
Bild vom Kommentator

Deswegen, nenn' nicht alles Liebe,
wenn du zum Schluss allein nur brennst.
Die Liebe lag anfangs wohl in der Wiege,
doch viele Verletzungen du ja kennst.
Befreie dich, mit einer Menge Geduld,
von deinen Schmerzen, deiner Pein.
Wenn eine Liebe so zerfällt,
dann ist man besser mal allein.

Ich glaube nicht, dass das dein jetziger
Gefühlsstatus ist, aber vielleicht einer,
der auch einmal gelebt werden musste.

Liebe Grüße von mir - von Renate

Ursula Rischanek (25.01.2021):
Ach liebe Renate, wenn Wirnisse die Überhand, man glaubt manchmal, das was man fand, man hält es in der Hand...Wie leicht jedoch Gefühl zerbricht,, wer macht wohl die Erfahrung nicht, schon einmal selbst in seinem Leben....Und hilfreich allemal darüber schreiben, Gedanken die nunmehr verbleiben.... Herzlichen Dank deinem so schönen Kommentar schicke ich liebe Grüße in deinen Abend - Uschi

Marion Sadi (lailifrenchygmail.com)

25.01.2021
Bild vom Kommentator
Es ist wunderschön. Man darf niemals aufgeben aber jemanden hinterherrennen sollte man sein lassen. Du schreibst sehr schön. Danke!

Ursula Rischanek (25.01.2021):
Herzlichen Dank liebe Marion, es freut ich wenn es gefällt, Gefühle sind nahezu immer sehr bestimmend in meinen Texten die alle aus dem Herzen kommen. Liebe Grüße, Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).